Eine Studentengruppe in Singapur hält die Fahne von TUM-Asia.
Start ins Studium: Am Offshore-Campus TUM Asia in Singapur starten neue Masterstudierende ins akademische Jahr.Bild: TUM Asia

Standorte der TUM weltweit

Die TUM ist inter­natio­nal zu Hause. Auf vier Konti­nen­ten unter­hält sie For­schungs­stand­orte und Ver­tre­tungen: Afrika, Asien, Latein­amerika und Europa. Dort initi­iert sie For­schungs­ko­ope­rationen und den Aus­tausch von Wis­senschaftlern und Studieren­den. Als erste deutsche Uni­versität er­öffnete sie 2002 eine eigene Dependance im Aus­land: TUM Asia in Singapur.