Prof. Christian Große arbeitet an selbstheilendem Beton. (Bild Werner Bachmeier/TUM)
  • TUM in den Medien

SWR2: Prof. Christian Große spricht über selbstheilenden BetonWie Bakterien Brücken reparieren können

Beton, der sich selbst heilen kann: Was sich nach Science-Fiction anhört, soll bald Realität werden. Prof. Christian Große vom Lehrstuhl für Zerstörungsfreie Prüfung an der Technischen Universität München erklärt im Interview mit SWR2, wie Bakterien, Klebstoffe und Hydrogele Risse im Beton kitten können. Damit könnten Baustellen und lange Staus vermieden werden.

Das Radiointerview "Selbstheilender Beton" vom 26.02.2016 auf der Webseite des SWR2 (07:18 MIN.)

Die Verfügbarkeit der Beiträge ist unter Umständen zeitlich begrenzt.

 

Mehr Informationen:

Technische Universität München

Corporate Communications Center Michél Bochnia

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Ronald Richter mit einer Betonplatte, die großer Hitze ausgesetzt war.

Wie Fasern gegen Feuerschäden helfen

Bricht in einem Tunnel Feuer aus, hat die Hitze kaum eine Möglichkeit zu entweichen. Innerhalb kürzester Zeit steigt die Temperatur auf über 1000 Grad Celsius. Die Hitze kann zu explosiven Abplatzungen des Betons führen und…