Geschichte der Universität

Seit ihrer Gründung 1868 versteht sich die Technische Universität München als Dienerin einer zunehmend technisch geprägten Gesellschaft. Damals wie heute suchen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nach Lösungen für die großen Herausforderungen der Zukunft.

Hörsaal im ehemaligen Chemischen Institut (1909)

Die neu gegründete Hochschule sollte die technische Ausbildung in Bay­ern auf das Fundament der Naturwissenschaften stellen. Damit trug sie entscheidend zum tech­no­lo­gi­schen Fortschritt weltweit bei – und brachte einige Nobelpreisträger und wichtige Erfindungen hervor.

150 Jahre TUM – Jubiläumsgeschichten

Neugier und Gründergeist zeichnen die TUM aus, seit mehr als 150 Jahren. Vom Kühlschrank über Roboter mit Gefühl bis hin zum Sandwich-Molekül – Forschende haben in dieser Zeit zahlreiche Erfindungen und Entdeckungen gemacht, die bis heute prägend sind.

Zu den Jubiläumsgeschichten

Die Geschichte der TUM

BR-Dokumentation: 150 Jahre TUM (43'03 Min)

Die Dokumentation des Bayerischen Rundfunks zeichnet die Geschichte der TUM anhand von Interviews, historischem Material und modernen Animationen nach. (Erstausstrahlung: 12.4.2018)

Weiterführende Literatur:

Bedeutende Persönlichkeiten:

HSTS