Lehre & Qualitätsmanagement

Die Verknüpfung exzellenter Forschung mit exzellenter Lehre – das ist der Anspruch der TUM. Die Lehre an unserer Universität erfolgt nach höchsten didaktischen wie technischen Standards, orientiert an Lernzielorientierung und Kompetenzorientierung. So werden Studierende bestmöglich in das wissenschaftliche Denken und Forschen eingeführt.

Hier finden Sie eine Übersicht der didaktischen Grundlagen, auf denen die Lehre an der TUM aufbaut, sowie Hilfestellungen für die Konzeption von Lehrveranstaltungen und Prüfungen.

An der TUM gibt es eine Vielzahl von Foren und Wettbewerben für innovative Lehrformate, herausragende didaktische Konzepte oder den Austausch über neueste Entwicklungen.

An der TUM gibt es eine Reihe regelmäßiger Veranstaltungen zur Lehr- und Lernkultur, die Impulse für die Lehre und Raum für die Diskussion und den Austausch bieten.

Ziel des Qualitätsmanagements ist es, attraktive, anspruchsvolle und international wettbewerbs­fähige Studien­angebote zu entwerfen, einzurichten und weiterzu­entwickeln.

Ob Didaktik, E-Learning oder Evaluation – an der TUM gibt es vielfältige Beratungs- und Weiterbildungsangebote zu allen Themen rund um Studium und Lehre.

Der Sprachdienst Internationalisierung (SDI) koordiniert  Übersetzungen ins US-Englische sowie Redaktion und Lektorat und stellt die Terminologiedatenank dict.tum zur Verfügung.

Ob Handreichungen zu Lehre und Prüfungen, Dokumente zur Akkreditierung oder Informationen zu Evaluationsprozessen – hier finden Sie alle Downloads rund um Studium und Lehre.

Blog „Studium und Lehre“

Best Practices aus der Lehre, aktuelle Ausschreibungen, Umfragen und viele weitere Themen finden Sie auch im Blog Studium und Lehre.


News: Aktuelles aus Studium und Lehre

    • Forschung, Studium, Lehren

    Mit VR-Brille in die Logistik-Vorlesung

    Interview mit Studentin Chiara Marske und Prof. David Wuttke

    Rund 70 Studierende haben mit Prof. David Wuttke ein Semester lang in virtueller Realität (VR) studiert. Im Interview erzählen die Studentin Chiara Marske und der Professor für Supply Chain Management, warum sie sich an die VR-Seminarstunden besser erinnern können, welche Themen des Management-Studiums sich für das Format anbieten und wann die VR-Brille gestört hat.

  • Eine Wissenschaftlerin erläutert in einem Seminarraum drei jungen Kolleginnen und Kollegen eine Formel, die auf einem Whiteboard steht.
    • Forschung, Lehren
    • Lesezeit: 2 MIN

    Max Planck Schools suchen neue Fellows

    Cognition, Matter to Life oder Photonics: Forschende fördern Spitzennachwuchs

    Im Jahr 2018 wurden mit den Max Planck Schools Leuchttürme naturwissenschaftlicher Forschung in Deutschland geschaffen. Sie sollen die brillantesten Köpfe dreier dynamischer Disziplinen zusammenbringen: Cognition, Matter to Life und Photonics. Als gemeinsame Einrichtung verschiedener Universitäten und Forschungseinrichtungen bilden die Max Planck Schools international herausragenden Nachwuchs aus, der von den Fellows der Schools betreut und gefördert wird. Bis zum 13. Oktober 2022 können sich Forschende nun als neue Fellows bewerben.

  • Eine Frau führt in einem durch eine Glasscheibe fotografierten Seminarraum durch eine Präsentation. Sie steht an einem Konferenztisch, an dem 7 weitere Personen sitzen. An die Wand ist eine Grafik projiziert.
    • Campus, Lehren
    • Lesezeit: 2 MIN

    Lehren lernen

    Mit PresenTeach unterstützt ProLehre junge Forschende beim Einstieg in die Lehre

    Nicht nur exzellente Forschung zu ermöglichen, sondern auch herausragende Lehre zu gewährleisten – das ist der Anspruch der TUM. Das Team von ProLehre | Medien und Didaktik hat es sich vor diesem Hintergrund zur Aufgabe gemacht, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern dabei zu helfen, ihre Lehrveranstaltungen didaktisch bestmöglich zu gestalten. Mit dem neuen Programm PresenTeach, das vom 25. bis 29. Juli 2022 erstmals angeboten wird, sollen gezielt Promovierende bei ihrem Einstieg in die Lehre unterstützt werden.

  • Lehramtsstudierende der TUM in einem Seminar
    • Studium, Lehren
    • Lesezeit: 2 MIN

    Clearing House Unterricht Academy gestartet

    Neues Weiterbildungsangebot für Lehramtsausbildung

    Die TUM startet ein neues digitales Weiterbildungsangebot für alle, die Lehrerinnen und Lehrer aus- und fortbilden, sowie für die Lehrkräfte selbst. Die Clearing House Unterricht-Academy ermöglicht ihnen, kompetent mit Ergebnissen der Bildungsforschung umzugehen und sie in die Lehramtsausbildung einzubeziehen. Künftig wird sie auch den Forschungsstand zu einzelnen Fragen der Unterrichtspraxis vermitteln. Die Online-Selbstlernkurse sind kostenlos und allgemein verfügbar.

    • Studium, Lehren

    Hochschuldidaktik für die Talente der Zukunft

    Welche Ziele sich die TUM für die Entwicklung der Lehre setzt

    Zentraler Bestandteil des Zukunftskonzepts TUM Agenda 2030 ist die Lehrreform, mit der sich die Technische Universität München einem grundlegenden Umbau verschrieben hat. Sie will einen Rahmen schaffen, in dem junge Talente ihre Fähigkeiten, ihre Kreativität und ihre Neugier noch besser ausleben und entfalten können. Dazu hinterfragt die TUM alte Gewohnheiten, baut neue Strukturen auf und entwickelt Lehrformate, die disziplinäre Grenzen überwinden.

HSTS