Nobelpreise

Der schwedische Erfinder und Industrielle Alfred Nobel (1833–1896) legte in seinem Testament fest, dass mit seinem Vermögen Preise gestiftet werden sollten. Diejenigen, „die der Menschheit im vergangenen Jahr den größten Nutzen erwiesen haben“, sollten prämiert werden.

Medaille des Nobelpreises mit dem Porträt des Stifters, Alfred Nobel.

Die seit 1901 vergebenen Nobelpreise gelten heute als die höchsten Auszeichnungen für Chemie, Medizin, Physik, Literatur, Wirtschaftswissenschaften und Friedensbemühungen.

Bislang erhielten 17 Wissenschaftler und Alumni der TUM Nobelpreise (Stand: 2017):

Chemie

Literatur

Medizin

Physik

Legende

In Klammern: Jahr der Auszeichnung

* = zum Zeitpunkt der Auszeichnung noch nicht an der TUM

Kontakt

Technische Universität München
Henrike Kück
Präsidialbüro
Arcisstraße 21
80333 München

Tel. +49 89 289 22516
Fax +49 89 289 23399
kueckspam prevention@zv.tum.de

Präsidialbüro: Gesamtes Team

HSTS