Integrationsprogramm für Geflüchtete aus der Ukraine

Seit dem Sommersemester 2022 bietet die Technische Universität München ein Integrationsprogramm für Personen an, die ihr Studium aufgrund des Kriegs in der Ukraine nicht aufnehmen oder fortsetzen können.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Integrationsprogramms sind als Gasthörerinnen und Gasthörer angemeldet und können Lehrveranstaltungen der TUM besuchen, Prüfungen zur Selbsteinschätzung ablegen und sich so fachlich im universitären Umfeld orientieren; sie sind jedoch nicht als reguläre Studierende eingeschrieben. Für die Aufnahme eines regulären Studiums an der TUM gelten die normalen Bewerbungsvoraussetzungen.

Die Anmeldung zum Integrationsprogramm für das Wintersemester ist vom 1. Juli bis 1. Oktober 2022 möglich.

Hier finden Sie alle Informationen zum Programm und zur Anmeldung.

Важлива інформація щодо інтеграційної програми

  • Учасники орієнтаційної програми для біженців та постраждалих від війни зареєстровані в ТУМ на статусі вільних слухачів.

  • Bони не вважаються повноправними студентами ТУМ і їм не видається студентськe посвідчення.

  • Вони мають право зареєструватися на участь у лекціях та курсах ТУМ. Мови викладання: німецька або англійська. Реєстрація здійснюється через TUMonline.

  • Вони мають право складати іспити для кращої оцінки здобутих знань.

  • Участь у орієнтаційній програмі не надає права студіювати  у ТУМ або інших навчальних закладах Німеччини на загальних підставаx. Набуття повноправного статусу студента можливо лише за виконання умов вступу до вищих навчальних закладів Німеччини. Всю інформацію щодо подачі заяви до вступу в TUM можна знайти тут.

Das Integrationsprogramm ermöglicht es Geflüchteten aus der Ukraine, niedrigschwellig einen Zugang zum universitären Umfeld in Deutschland zu erhalten. Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten einen speziellen Gasthörerstatus. Das bedeutet, dass sie Kurse besuchen und auch Prüfungen ablegen und Einrichtungen wie die Universitätsbibliothek oder das TUM Sprachenzentrum nutzen können.

Die meisten Vorlesungen starten zum Beginn der regulären Vorlesungszeit. Das Integrationsprogramm ist auf eine Dauer von 2 Semestern ausgelegt. Die Lehrveranstaltungen an der TUM finden am Campus statt – eine Teilnahme am Programm ist also nur möglich, wenn Sie vor Ort sind.

Als Teilnehmerin oder Teilnehmer am Integrationsprogramm gelten Sie nicht als reguläre Studierende der TUM. Eine Teilnahme am Programm ersetzt auch nicht die regulären Voraussetzungen für ein Studium an einer deutschen Hochschule.

Details zum Programm finden Sie in der Satzung über das Integrationsprogramm (PDF, 111 KB).

Teilnehmen können alle Personen mit ukrainischer Staatsbürgerschaft, die über eine Hochschulzugangsberechtigung in der Ukraine, Belarus oder Russland verfügen, sowie Angehörige von Drittstaaten, wenn sie am 24. Februar 2022 eine ukrainische Schule oder Hochschule besucht haben.

Die Anmeldung für das Integrationsprogramm erfolgt über TUMonline: campus.tum.de 

Wählen Sie dort das Wintersemester 2022/23, und als Art des Studiums „Gaststudium“, Abschlussziel „Integrationsprogramm Ukraine ohne Abschluss“, Studium „Integrationsprogramm Ukraine“.

Laden Sie dann alle benötigten Dokumente in der Onlinebewerbung hoch, ein Einreichen von Papierdokumenten oder das persönliche Erscheinen am Campus ist für die Anmeldung nicht nötig.

Die Anmeldung zum Integrationsprogramm für das Wintersemester ist vom 1. Juli bis 1. Oktober 2022 möglich.

  • Einen offiziellen Antrag, den Sie direkt in der Bewerbungsplattform TUMonline herunterladen können,
  • ein gültiges ukrainisches Ausweisdokument, z.B. einen Personalausweis oder Reisepass,
  • einen Nachweis Ihrer Hochschulzugangsberechtigung (d.h. Schulzeugnis) für die Ukraine, Belarus oder Russland und oder eine Immatrikulationsbescheinigung Ihrer Universität in der Ukraine,
  • einen aktuellen und vollständigen Lebenslauf.

Sie können Ihre Dokumente in der Originalsprache (Ukrainisch oder Russisch) hochladen, eine Übersetzung muss nicht zur Verfügung gestellt werden; wenn Sie jedoch eine Übersetzung oder englische Version der Dokumente haben, laden Sie diese bitte zusammen mit dem Scan des Originals in einer PDF hoch.

Wenn Sie in das Integrationsprogramm eingeschrieben sind, können Sie sich grundsätzlich für alle Vorlesungen aus allen Studiengängen und Fachbereichen in TUMonline anmelden. Jede School oder Fakultät der TUM bietet eine Studienfachberatung an, die Ihnen bei der Auswahl der Kurse in dem Fachbereich hilft, für den Sie sich interessieren.

Spezielle Lehrveranstaltungen für Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Integrationsprogramms werden nicht angeboten.

Im Campusmanagement-System TUMonline finden Sie nach der Anmeldung alle Lehrveranstaltungen. Die Anmeldung zu Kursen mit beschränkter Teilnehmerzahl (Laborkurse, Praktika etc.) ist nicht möglich.

Informationen zur Lehrveranstaltungsanmeldung über TUMonline finden Sie hier.

Alle Lehrveranstaltungen an der TUM werden entweder auf Deutsch oder Englisch angeboten. Sie sollten daher über sehr gute Kenntnisse in einer dieser Sprachen verfügen, um unser Angebot nutzen zu können.

Im Campusmanagement-System TUMonline finden Sie nach der Anmeldung alle Kurse. Dort sehen Sie auch, in welcher Sprache unterrichtet wird. 

Anleitungen zu TUMonline

Ja, als Teilnehmerin oder Teilnehmer am Integrationsprogramm für Geflüchtete aus der Ukraine können Sie auch Prüfungen ablegen. Dazu müssen Sie sich im laufenden Semester über TUMonline anmelden, bei Fragen unterstützt Sie gerne die Studienfachberatung in der zuständigen Fakultät oder School.

Sie können jedes Semester Prüfungen im Umfang von maximal 21 ECTS ablegen. Im Campus Management System TUMonline erhalten Sie für jede bestandene Prüfung auch eine offizielle Bestätigung.

Bei allgemeinen und organisatorischen Fragen zum Integrationsprogramm wenden Sie sich an solidarity(at)tum.de.

Wenn Sie fachliche Fragen zu einzelnen Kursen oder Prüfungen haben, dann wenden Sie sich bitte an die Studienfachberatung der zuständigen Fakultät oder School.