Die Expressbuslinie X660 verbindet den Forschungscampus Garching direkt mit dem Freisinger Campus der TUM.
Die Expressbuslinie X660 verbindet den Forschungscampus Garching direkt mit dem Freisinger Campus der TUM.
Bild: 2017 MVV GmbH
  • Campus, Studium
  • Lesezeit: 1 MIN

Mit dem MVV-Expressbus-Linie X660 in 30 Minuten von Campus zu CampusNeue Verbindung zwischen Garching und Freising

Pünktlich zum Beginn des Wintersemesters an den Hochschulen startete am 1. Oktober 2021 die neue MVV-Expressbus-Linie X660. In gut einer halben Stunde geht es für die Fahrgäste auf der neuen Linie mit nur wenigen Zwischenhalten vom Garchinger Forschungszentrum zum Weihenstephaner Berg in Freising.

Erstmalig verbindet der Expressbus X660 die beiden Hochschulstandorte in Freising und Garching schnell und direkt miteinander. Von Montag bis Freitag fährt er von 5.25 bis 22.00 Uhr durchgängig im 40-Minuten Takt. Die Fahrtdauer zwischen den beiden TUM-Standorten beträgt lediglich ca. eine halbe Stunde.

Startpunkt der Linie ist der U-Bahnhof Garching-Forschungszentrum. Zwischenstopps gibt es an drei Haltepunkten in Dietersheim, Mintraching und Achering. Im Stadtgebiet von Freising werden in der Folge dann mehrere Haltestellen bedient: Schlüterstraße, Freising (S), Weihenstephaner Straße, Weihenstephan, Am Staudengarten und Weihenstephaner Berg als Endpunkt der Linie.

„Diese Linie war uns allen eine Herzensangelegenheit“, sagte Helmut Petz, Landrat des Kreises Freising, bei einem Pressetermin zur Inbetriebnahme. „Es ist großartig, dass wir den Bus heute in Betrieb nehmen können, nicht nur für die etwa 3000 Studentinnen und Studenten, die zwischen Weihenstephan und Garching pendeln, sondern auch für die vielen Menschen, die „in Freising leben und in Garching oder München arbeiten – oder umgekehrt.“

Technische Universität München

Corporate Communications Center Andreas Battenberg
battenberg(at)zv.tum.de