Supervisory Award

Die Vertretung der Promovierenden der Technischen Universität München (TUM) – der TUM Graduate Council – prämiert seit 2018 Betreuerinnen und Betreuer von Promovierenden mit dem Supervisory Award. Die Ausgezeichneten haben sich um eine hervorragende Betreuung und damit verbundene gewissenhafte Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses verdient gemacht.

Der Bund der Freunde der Technischen Universität München e. V. sponsert das Preisgeld von 5000 Euro, das den Promovierenden zugutekommen muss.

Folgende Personen erhielten den Supervisory Award:

Professur für Algorithmische Spieltheorie (Fakultät für Informatik)

Prof. Dr. Felix Brandt erhielt 2021 den TUM Supervisory Award „in Würdigung seiner vorbildlichen Betreuung und seinem Engagement bei der Ausbildung von Promovierenden.”

Professur für Experimentelle Magnetresonanztomographie (Fakultät für Medizin)

Prof. Dr. Dimitrios Karampinos erhielt 2020 den TUM Supervisory Award „in Würdigung seiner herausragenden Betreuung von Promovierenden und der damit verbundenen gewissenhaften Ausbildung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern, die er vorbildlich mit Umsicht und Leidenschaft ausübt“.

Professorin für Selektive Trenntechnik (Fakultät für Maschinenwesen)

Prof. Dr. Sonja Berensmeier erhielt 2019 den TUM Supervisory Award.

Assistant Professor für Neuroelektronik (Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik)

Prof. Dr. Bernhard Wolfrum erhielt 2018 den TUM Supervisory Award.

Stand der Angaben: Zeitpunkt der Auszeichnung

HSTS