• 09.06.2021
  • Lesezeit: 1 Min.

Neue Ausgabe des „QS World University Ranking“

TUM erneut beste deutsche Universität

Die Technische Universität München (TUM) ist im renommierten „QS World University Ranking“ zum siebten Mal in Folge die beste Universität Deutschlands. In der Europäischen Union steht sie auf Rang drei, weltweit zählt sie zu den 50 besten Hochschulen.

Arbeit am Satelliten MOVE Andreas Heddergott / TUM
In Projekten wie "Satellit MOVE-II" an der Fakultät für Luftfahrt, Raumfahrt und Geodäsie arbeiten Studierende und Forschende zusammen.

Der britische Hochschuldienstleister QS Quacquarelli Symonds führt für sein Ranking Umfragen in Wissenschaft und Unternehmen zur Qualität der Universitäten durch. Außerdem ermittelt er, wie oft Studien zitiert werden, wie das Betreuungsverhältnis zwischen Lehrenden und Studierenden ausfällt und wie groß der Anteil internationaler Studierender und Mitarbeitender ist.

Die TUM bestätigt Rang 50 und ist damit zum wiederholten Mal der deutsche Spitzenreiter. Innerhalb der EU ist sie die drittbeste Universität, knapp nach den beiden französischen Einrichtungen Université PSL (Rang 44) und Institut Polytechnique de Paris, einem Zusammenschluss von fünf Hochschulen, darunter der TUM-Partner École Polytechnique (Rang 49).

Auch in anderen internationalen Rankings schneidet die TUM regelmäßig sehr gut ab. Beispielsweise steht sie im „Global University Employability Ranking“, in dem Unternehmen die Qualität der Absolventinnen und Absolventen bewerten, auf Rang zwölf weltweit. In den „THE World University Rankings by Subject“ erreicht sie in Computerwissenschaften Rang 14, in Ingenieurwissenschaften Rang 24, in Physical Sciences (Großteil der Naturwissenschaften) Rang 25 und Rang 46 in Lebenswissenschaften.

Weitere Informationen und Links

Technische Universität München

Corporate Communications Center

Aktuelles zum Thema

HSTS