Präsenzlehre, Prüfungen oder Besuch von Lernräumen während der COVID-19-Pandemie

Für Präsenzveranstaltungen und den Besuch von Lernräumen an der TUM sind nachstehende Punkte zu beachten. Bitte melden Sie sich zu Lehrveranstaltungen oder Prüfungen nur an, wenn Sie verbindlich auch nach Lektüre der Informationen teilnehmen werden.

Schnelltests

An den Standorten München und Garching werden kostenlose Schnelltests in den StudiTUM-Häusern angeboten. 

Informationen und Terminvergabe unter https://schnelltest-studitum.de/ 

Grundsätzliches zur Teilnahme

  • Sie dürfen nur an der Lehrveranstaltung teilnehmen, wenn Sie sich vorab angemeldet haben. Nicht angemeldete Personen dürfen nicht an der LV teilnehmen.
     
  • Von der Teilnahme an der Präsenzveranstaltung oder dem Besuch von Lernräumen sind Personen ausgeschlossen, die

    1. in den letzten 14 Tagen wissentlich Kontakt zu einem bestätigten an COVID-19 Erkrankten hatten oder

    2. Symptome aufweisen, die auf eine COVID-19-Erkrankung hindeuten können, wie Atemwegssymptome jeglicher Schwere, unspezifische Allgemeinsymptome und Geruchs- oder Geschmacksstörungen.

    3. die gemäß der jeweils gültigen Einreise-Quarantäneverordnung (EQV) verpflichtet sind sich in häusliche Quarantäne zu begeben (https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayEQV/true).

    Ausgenommen sind im Fall von Nr. 2 und Nr. 3 Personen, die über ein ärztliches Zeugnis in deutscher oder englischer Sprache verfügen, welches bestätigt, dass keine Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorhanden sind, und dieses der Universität vorlegen. Das ärztliche Zeugnis muss sich auf eine molekularbiologische Testung (=PCR-Test) auf das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 stützen, die in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem sonstigen Staat, den das RKI in eine Liste von Staaten mit hierfür ausreichendem Qualitätsstandard aufgenommen hat, durchgeführt und höchstens 48 Stunden vor der Vorlage an die Universität vorgenommen worden ist. Sogenannte „Antikörper-tests“ sind nicht ausreichend.

  • Sollten Sie im Nachgang der Lehrveranstaltung oder dem Besuch des Lernraums erkranken und COVID-19-spezifische Symptome vorweisen, sind Sie verpflichtet, sich unverzüglich beim Krisenstab der TUM zu melden. Bitte halten Sie sich an das hier beschriebene Vorgehen bei der Meldung: http://go.tum.de/corona-faq
     
  • Wenn Sie einer der vom Robert-Koch-Institut definierten Risikogruppen für schwere Verläufe angehören und Sie an der Präsenzprüfung oder -lehrveranstaltung teilnehmen möchten/einen Lernraum besuchen möchten, sind Sie angehalten, die notwendigen Maßnahmen zum Eigenschutz zu treffen bzw. von einer Teilnahme abzusehen. Hier kann der Krisenstab (krisenstab-coronavirus(at)tum.de) oder der behandelnde Arzt beraten.
     
  • Eine Teilnahme werdender Mütter an Präsenzprüfungen und -lehrveranstaltungen ist unter Einhaltung der vorgesehenen Schutz- und Hygienemaßnahmen grundsätzlich möglich. Für Praxisveranstaltungen (z. B. Laborpraktika mit Gefahrstoffumgang) ist die Beurteilung des verantwortlichen Dozenten maßgeblich. Bitte informieren Sie sich in jedem Fall vorher über das aktuelle, für Sie relevante regionale Infektionsgeschehen (https://corona.rki.de/, da sich diese Einschätzung explizit nicht auf die Risiken bezieht, denen Sie bei Ihrer Anreise ausgesetzt sein könnten. So sollte bei einem als kritisch angesehenen Infektionsgeschehen von mehr als 50 Neuinfizierte je 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen von einer Teilnahme an jeglichen Präsenzveranstaltungen abgesehen werden. Bitte kontaktieren Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt/Ärztin oder den Krisenstab unter krisenstab-coronavirus(at)tum.de (Beratung durch Fachkräfte für Arbeitssicherheit und die Betriebsärztinnen).

Kontaktdatenerfassung

Zur Kontaktdatenerfassung ist die Anmeldung zur Präsenz-Lehrveranstaltung verpflichtend.

Vor jeder Lehrveranstaltung, Prüfung oder Lernraumbesuch ist zusätzlich die Registrierung über den QR-Code am Sitzplatz/Raum verpflichtend. Registrieren Sie sich dazu bei QRONITON. Nach diesem einmaligen Registrierungsvorgang, erfolgt der Check-in im Hörsaal/Raum über das Scannen eines QR-Codes. Unter http://www.tum.de/corona/kontaktdatenerfassung erklären wir Schritt für Schritt, was bei Registrierung und Check-in zu beachten ist.

Einzuhaltende Verhaltens- und Hygieneregeln während der Veranstaltung

Beachten Sie die Hygieneregeln (PDF, 0.2MB). Insbesondere gilt:

  • Es besteht eine Pflicht zum durchgehenden Tragen einer FFP2-Maske oder einer medizinischen Maske („OP-Maske“).
  • Beachten Sie dazu auch die Anleitung zum Umgang mit der Mund-Nasen-Bedeckung (PDF, 0,1MB)
     
  • Vor und nach der Lehrveranstaltung, Präsenzprüfung oder Lernraumbesuch gründlich Hände waschen.
     
  • Zu jedem Zeitpunkt (auch bei Anreise und im Wartebereich vor dem Hörsaal oder anderen Raum, WCs etc.) ist der Mindestabstand von 1,5 m zwischen je zwei Personen einzuhalten.
     
  • Es erfolgen keine Handschläge oder Umarmungen zur Begrüßung oder Verabschiedung.
     
  • Arbeitsmittel oder Gegenstände (z.B. Stifte) werden ausschließlich personenbezogen verwendet, oder vor der Übergabe an eine andere Person gereinigt.

Verhalten im Anschluss an die Veranstaltung

Das Verweilen auf dem TUM-Gelände ist aktuell nur für studienrelevante Zwecke erlaubt. Bitte vermeiden Sie jegliche Ansammlungen und wahren Sie den Mindestabstand.