Carsharing-Wagen
Schnell mal von Garching nach Freising? Mit Carsharing geht das auch ohne eigenes Auto. (Bild: DriveNow)
  • Campus

Kooperation zwischen TU München und DriveNowVon Campus zu Campus – neues Carsharing-Angebot an TUM

Die Technische Universität München (TUM) verbessert die Erreichbarkeit ihrer drei Standorte München, Garching und Freising-Weihenstephan. Ab sofort gibt es für den Campus München und den Campus Garching ein Carsharing-Angebot. Im Juni folgt der Standort Weihenstephan. Die TUM hat dazu einen Kooperationsvertrag mit dem Anbieter DriveNow geschlossen. Die Autos können von Studierenden und Mitarbeitern spontan genutzt und an einem anderen Standort abgestellt werden. Kosten entstehen den Kunden nur für die einzelnen Fahrten, eine Grundgebühr fällt nicht an.

Studium und Forschung richtet die TU München immer stärker interdisziplinär aus. Entsprechend sind viele Studierende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern nicht nur an ihrem „Stamm-Campus“, sondern auch an weiteren Standorten unterwegs. Die Verbindungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind allerdings nach wie vor nicht optimal, vor allem zwischen Garching und Weihenstephan.

Mit der Kooperation mit DriveNow erweitert die TUM die Möglichkeiten ihrer Studierenden und Mitarbeiter, flexibel mobil zu sein. Die Autos werden an den drei Standorten auf öffentlichen Parkplätzen zur Verfügung stehen. Spontan oder auch nach vorheriger Reservierung können die Nutzer losfahren. Abstellen können sie die Fahrzeuge wieder auf den öffentlichen Parkplätzen an der TUM, in weiten Teilen Münchens oder am Flughafen München.

Kostenfreie Registrierung und weitere Infos zur Erreichbarkeit der Standorte

Aktualisierung Dezember 2015

Die geplante Einbeziehung des Campus Freising-Weihenstephan konnte von Seiten des Anbieters leider nicht verwirklicht werden.

Technische Universität München

Corporate Communications Center Klaus Becker
becker(at)zv.tum.de