Prof. Regine Keller
Prof. Regine Keller (Bild: Andreas Heddergott)
  • Campus

TUM-Vizepräsidentin berät Oberste BaubehördeProf. Regine Keller in Landesbaukunstausschuss berufen

Die Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr hat neue Mitglieder in den Bayerischen Landesbaukunstausschuss berufen. Frau Prof. Regine Keller, Vizepräsidentin der Technischen Universität München (TUM), wird das Fachgebiet Landschaftsarchitektur vertreten.

Der Bayerische Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr, Joachim Herrmann, hat die neuen Mitglieder des Bayerischen Landesbaukunstausschusses ernannt. TUM-Vizepräsidentin Frau Prof. Regine Keller übernimmt den Fachbereich Landschaftsarchitektur in dem Beratungsgremium der Staatsbauverwaltung für Bauaufgaben von besonderer baukünstlerischer Bedeutung. Das Gremium geht auf eine von König Ludwig I. 1829 einberufene Kommission unter der Leitung von Leo von Klenze zurück.

Keller leitet den Lehrstuhl für Landschaftsarchitektur und Öffentlicher Raum an der Fakultät für Architektur. Dieser widmet sich Fragestellungen der aktuellen Landschaftsarchitektur und der Entwicklung von öffentlichen Räumen. Dabei sucht Keller nach landschaftsarchitektonischen Lösungen, die den heutigen Ansprüchen in der Stadt, aber auch im ländlichen Raum entsprechen. Im Zentrum der Konzeption urbaner Räume steht die Lebensqualität des Menschen.

Weitere Informationen:

Pressemitteilung des Bayerischen Innenministeriums

Technische Universität München

Corporate Communications Center Stefanie Reiffert
reiffert(at)zv.tum.de