• 05.05.2020
  • Lesezeit: 1 Min.

„CHE Hochschulranking“: Studierende beurteilen BWL und Wirtschaftsinformatik

Sehr gute Bewertungen für Studium an der TUM

Die Studierenden haben der Technischen Universität München (TUM) sehr gute Bewertungen für das Studium in Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik gegeben. Im neuen Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) steht die TUM in zahlreichen Kategorien in der Spitzengruppe.

Studierende vor dem Audimax Andreas Heddergott / TUM
Die TUM bietet ihren Studierenden beste Studienbedingungen.

Das CHE bewertet im Dreijahresrhythmus einzelne Fächer an mehr als 300 Hochschulen, vor allem um Studieninteressierten eine Orientierung zu bieten. Dazu befragt das Centrum die Studierenden und wertet verschiedene Kennzahlen aus. In rund 30 Kategorien, die von Fach zu Fach variieren, werden die Hochschulen jeweils in drei Gruppen (Spitzen-, Mittel-, Schlussgruppe) eingeteilt.

In der heute veröffentlichten Ausgabe wurden unter anderem die Fächer BWL und Wirtschaftsinformatik bewertet. Die Studierenden der TUM geben in beiden Fachbereichen dem Lehrangebot, dem Wissenschaftsbezug des Studiums und den Angeboten zur Berufsorientierung beste Noten. In der Spitzengruppe steht die TUM auch bei der IT-Infrastruktur und bei der Ausstattung von Bibliotheken und Räumen. Die Analyse des CHE zeigt darüber hinaus eine optimale Unterstützung am Studienanfang.

Rang sechs weltweit für die Absolventinnen und Absolventen

In den vergangenen Jahren hatte die TUM auch in den CHE-Ranglisten zu Ingenieurwissenschaften sowie zu Medizin, Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik sehr gut abgeschnitten.

Dass die Absolventinnen und Absolventen optimal auf die Berufswelt vorbereitet werden, zeigt regelmäßig das „Global University Employability Ranking“, für das rund 8.000 Unternehmen in rund 20 Ländern befragt werden. Sie wählten die TUM zuletzt auf Rang sechs weltweit.

Weitere Informationen und Links

Technische Universität München

Corporate Communications Center

Aktuelles zum Thema

HSTS