• 13.04.2021
  • Lesezeit: 1 Min.

Interview mit Prof. Percy Knolle zu seinem Vortrag bei den Covid-19 Lectures

„Die Infektion frühzeitig unter Kontrolle bringen“

Mit einem Online-Vortrag von Prof. Percy Knolle starten die Covid-19 Lectures am 14. April um 18.15 Uhr ins Sommersemester. Im Kurzinterview erklärt der Direktor des Instituts für Molekulare Immunologie der TUM, welche Folgen ein durch Covid-19 überaktives Immunsystems für den Körper hat und was dagegen getan werden kann.

Prof. Percy Knolle, Direktor des Instituts für Molekulare Immunologie der TUM Andreas Heddergott / TUM
Prof. Percy Knolle, Direktor des Instituts für Molekulare Immunologie der TUM, spricht am 14. April bei den öffentlichen Covid-19 Lectures.

Wie schädigt das Immunsystem den Körper bei Covid-19?
Die Aktivierung des Immunsystems ist wichtig, damit wir Infektionserreger und Tumorzellen kontrollieren können. Genauso wichtig ist aber auch das Abschalten der aktivierten Immunzellen. Denn: Ein überaktives Immunsystem bei Covid-19 hat viele Facetten, etwa den Überschuss von Antikörpern und Botenstoffen, die besonders stimulierend auf weitere Immunantworten sind. Diese Parameter lassen sich auch sehr gut messen – wahrscheinlich gibt es noch weitere Formen der überschießenden Aktivierung. 
Geschädigt werden dabei verschiedene Organe wie Lunge, Herz, Leber und Gehirn. Aber vor allem auch das Gefäßsystem. Besonders die Schädigung des Gefäßsystems hat das Potenzial, schwere Krankheitsverläufe hervorzurufen.


Was sind die Folgen?
Schäden in den jeweiligen Organen sind zum Teil nur schwer reparabel. Das bedeutet wiederum auch lange Verläufe in der Genesung. 


Was lässt sich dagegen tun?
Man muss die Infektion frühzeitig unter Kontrolle bringen, bevor sich Covid-19 entwickelt - etwa durch eine Impfung. Denn: Wenn Covid-19 eingetreten ist, haben wir leider immer noch wenige Medikamente, die Organschäden verhindern können. Gute Erfahrungen wurden bisher mit Kortison gemacht, das alle Formen der Immunantwort abschaltet. Zudem auch mit Antikörpern gegen bestimmte Botenstoffe. 

Externen Inhalt anzeigen

An dieser Stelle sind Inhalte eines externen Anbieters (Quelle: www.xyz.de) eingebunden. Beim Anzeigen können Daten an Dritte übertragen oder Cookies gespeichert werden, deshalb ist Ihre Zustimmung erforderlich.

Mehr Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie unter www.tum.de/datenschutz.

Live-Stream „Wie schädigt das Immunsystem den Körper bei Covid-19?“ am 14.4. ab 18.15 Uhr

Parallel zum Live-Stream auf YouTube besteht die Möglichkeit am Zoom Webinar teilzunehmen.

Weitere Informationen und Links

Technische Universität München

Corporate Communications Center

Aktuelles zum Thema

HSTS