Europaweit liegt die TUM bei den Technischen Universitäten auf Platz 4. Im Bild das Maschinenwesen und das Exzellenzzentrum. (Bild: Heddergott / TUM)
Europaweit liegt die TUM bei den Technischen Universitäten auf Platz 4. (Bild: Heddergott / TUM)
  • TUM in Rankings

Chemie der TU München erreicht weltweit Rang 12Shanghai-Ranking: TUM erneut beste deutsche Universität

Die Technische Universität München wird vom neuen „Academic Ranking of World Universities“ („Shanghai-Ranking“) erneut als beste deutsche Universität eingestuft. Sie kommt auf Platz 53 und behauptet sich damit national vor allen anderen Hochschulen, einschließlich der sogenannten Volluniversitäten. In den Einzelfächerrankings erreicht die Chemie weltweit Rang 12 und ist wie auch die Informatik national unerreicht. Im Vergleich der Fachbereiche liegt die TUM bei Naturwissenschaften / Mathematik, Ingenieurwissenschaften sowie Lebenswissenschaften deutschlandweit an der Spitze.

Das Ranking der Shanghai Jiao Tong University bewertet weltweit die Forschungsleistungen der Hochschulen. Dabei werden vor allem Veröffentlichungen in wichtigen Fachzeitschriften, die Zitationsraten der Wissenschaftler sowie die Zahl der Wissenschaftler und Alumni mit Nobelpreisen und Fields Medals gewertet.

Die TUM liegt vor der Ludwig-Maximilians-Universität München (Rang 60), der Universität Heidelberg (Rang 62) und der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Rang 99). Weitere deutsche Technische Universitäten folgen erst auf den Plätzen 201-300. Europaweit schneidet die TUM unter den Technischen Universitäten am viertbesten ab.

Die Chemie der TUM verbessert sich im Vorjahresvergleich nochmals um einen Rang und liegt mit Platz 12 jetzt sogar vor der University of Oxford. Bei den Fachbereichen kommen die Naturwissenschaften / Mathematik unter die Top 50 (Rang 43), die Ingenieurwissenschaften der TUM schaffen es deutschlandweit als einzige unter die Top 100 (Rang 51-75). Die Lebenswissenschaften sind im nationalen Vergleich ebenfalls ganz vorn (Rang 51-75).

Technische Universität München

Corporate Communications Center

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

In der Chemie gelangt die TUM im "Shanghai-Ranking" weltweit auf Rang 14. (Foto: A. Heddergott /TUM)

TU München wieder im deutschen Spitzentrio

Die Technische Universität München verbesserte sich beim diesjährigen „Academic Ranking of World Universities“ („Shanghai-Ranking“) im Vergleich zum Vorjahr um zwei Plätze und erreicht Rang 51. Sie zählt damit zu den drei…

Haupteingang der TU München.

TUM zum dritten Mal in Folge beste deutsche Universität

Zum dritten Mal in Folge stuft das „Academic Ranking of World Universities“ („Shanghai-Ranking“) die Technische Universität München (TUM) als beste deutsche Universität ein. Die TUM verbessert sich um weitere drei Plätze…

130.000 Euro für weltweites Talent-Scouting

Bei ihrer Suche nach internationalen Spitzentalenten für die Forschung erhält die TUM jetzt starke finanzielle Unterstützung durch die Alexander von Humboldt-Stiftung (AvH). Die TUM gehört zu den Gewinnern der zweiten Runde…

Ein TUM-Forscher träufelt mit einer Pipette eine Flüssigkeit in ein Reagenzglas

Weltranking platziert TUM unter die Top-50

Um weitere neun Plätze emporgestiegen auf den besten deutschen Platz ist die Technische Universität München (TUM) im weltweiten Universitätsranking der Shanghai Jiao Tong University („Academic Ranking of World Universities“…

Luftaufnahme des TUM-Campus Garching

Spitzenplatz für TU München

Gold, Silber und Bronze bleiben 2008 in amerikanischer Hand. Dies gilt zumindest für das aktuelle Hochschulranking der Shanghai Jiao Tong Universität, für das sich die besten Universitäten der Welt qualifizieren. Harvard,…