Prof. Hans Hauner
Prof. Hans Hauner, Lehrstuhl für Ernährungsmedizin der TU München. Bild: Eckert / TUM
  • TUM in den Medien

Süße GefahrWieviel Zucker macht krank?

In Deutschland werden im Durchschnitt jährlich 36 Kilo Zucker verbraucht. Zu viel, meint Prof. Hans Hauner, TUM-Ernährungswissenschaftler. Im ARD Morgenmagazin erklärt er, welche Gesundheitsgefahren von zu viel Zucker ausgehen und welche Alternativen es gibt.

Beim diesjährigen World Health Summit in Berlin spricht Ernährungsmediziner Hans Hauner (Direktor des Else Kröner-Fresenius-Zentrums für Ernährungsmedizin der TU München) unter anderem darüber, wie sich der Volkskrankheit Adipositas vorbeugen lässt.

 

ARD Morgenmagazin: Zucker, gefährliche Volksdroge

Moma in der ARD-Mediathek

Wie verhindern wir eine Generation von Übergewichtigen? - Prof. Hauner im Gespräch mit dem Deutschlandfunk

Der Beitrag zum Nachhören als Audio on Demand

Technische Universität München

Corporate Communications Center

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Grüne Suppe und Brokkoli, Salbei, Petersilie und Lauch.

Ernährung in Zeiten von Corona

Die aktuelle Corona-Epidemie betrifft fast alle Bereiche der Medizin und des täglichen Lebens. Häufig tauchen Fragen zum Stellenwert der Ernährung auf, etwa welche Ernährung einen Schutz vor der Corona-Infektion bieten kann…

Die Qual der Wahl beim Einkaufen: Im neuen "enable"-Cluster wird unter anderem untersucht, wie Verbraucher Lebensmittel auswählen und wie sich diese Entscheidungen im Sinne einer gesunden Wahl beeinflussen lassen. (Foto: Eisenhans / fotolia.de)

Ein Weg zur gesünderen Ernährung in allen Lebensphasen

Mit dem im Juni gestarteten neuen Forschungscluster enable greifen führende Universitäten und Forschungsinstitute das Thema gesunde Ernährung in allen Lebensphasen auf. Der von der Technischen Universität München (TUM)…