Prof. Norbert Kaiser und Prof. Jürgen Schlegel mit Wissenschaftsminister Dr. Wolfgang Heubisch.
Prof. Norbert Kaiser (l.) und Prof. Jürgen Schlegel (r.) mit Wissenschaftsminister Dr. Wolfgang Heubisch. (Bild: StmWFK)
  • Campus

Wissenschaftsminister zeichnet Physiker und Mediziner ausPreis für gute Lehre an Norbert Kaiser und Jürgen Schlegel

Der bayerische Wissenschaftminister Dr. Wolfgang Heubisch hat heute Prof. Norbert Kaiser und Prof. Jürgen Schlegel mit dem Preis für gute Lehre ausgezeichnet. Neben den Dozenten der Technischen Universität München (TUM) würdigte er weitere 13 Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer bayerischer Universitäten für hervorragende Leistungen in der Lehre. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.

Gute Lehre heißt nicht zwangsläufig, immer die neuesten technischen Hilfsmittel einzusetzen. Manchmal genügen eine Tafel und ein Stück Kreide, wie der Physikprofessor Norbert Kaiser beweist. Er hält besonders schwierige Vorlesungen zur Quantenmechanik oder zur Thermodynamik, die „für Studierende normalerweise ein rotes Tuch sind“, sagt die studentische Vertreterin Diana Beyerlein. Die Themen würden von ihm aber „ausnahmslos anschaulich, gut verständlich und mit großer Begeisterung vermittelt“. Während seiner Vorlesungen hält sich Kaiser dabei an den klassischen Tafelanschrieb und zeigt damit, dass ein guter Physiker lediglich einen Kopf und einen Stift braucht. Für seine Lehre wurde Kaiser bereits mehrfach von den Physikstudierenden der TUM ausgezeichnet.

Prof. Jürgen Schlegel ist Neuropathologe und den Studierenden als besonders kreativer und engagierter Dozent bekannt, dessen Begeisterung für sein Fach ansteckend ist. Der Mediziner geht in der Lehre immer wieder neue Wege und versucht, seine Lehrformate an die Bedürfnisse der Studierenden anzupassen. Vor sechs Jahren rief Jürgen Schlegel erstmals eine Podcast-Gruppe ins Leben. Einige Jahre später wurden aus den Podcasts dann Lernvideos. Aktuell entwickelt Schlegel ein weiteres E-Learning-Projekt: Studierende der höheren Semester bearbeiten Fälle aus dem klinischen Alltag und stellen ihre Ergebnisse später für jüngere Studierende online bereit.

Die Lehrpreise der TUM

Mehr Informationen zur Lehre an der TUM

Technische Universität München

Corporate Communications Center

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Ausgezeichnet mit dem "Preis für gute Lehre": Prof. Dr. Michael Krautblatter und Michael Folgmann. (Foto: A. Heddergott / TUM)

Preis für gute Lehre an zwei TUM-Wissenschaftler

Der bayerische Staatssekretär Bernd Sibler wird heute in Passau die beiden Dozenten der Technischen Universität München (TUM) Prof. Michael Krautblatter und Michael Folgmann mit dem Preis für gute Lehre auszeichnen.…

Preis für gute Lehre an zwei TUM-Wissenschaftler

Prof. Jürgen Geist und Dipl.-Ing. Christoph Meier sind heute vom Bayerischen Wissenschaftsminister Dr. Wolfgang Heubisch mit dem Preis für gute Lehre ausgezeichnet worden. Dieser ist mit 5.000 Euro dotiert. Jürgen Geist,…

Mit Freude im Seminar: Prof. Klaus Diepold mit Studierenden. (Bild: A. Heddergott / TUM)

"Zwei in einem Boot"

Ingenieurstudierende sollen immer häufiger im Team arbeiten. Pädagogikstudierende wollen ihre theoretischen Kenntnisse über Teambuildung ausprobieren. Die Technische Universität München (TUM) bringt beide in einem Seminar…