Studentin und Student im Hörsaal.
Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist eines der wichtigsten Ziele der TUM. (Bild: A. Eckert / TUM)
  • Campus

CEWS-RankingTUM erfolgreich bei Gleichstellung von Frauen und Männern

Die Technische Universität München (TUM) gehört zu den fünf erfolgreichsten deutschen Universitäten bei der Gleichstellung von Frauen und Männern. Zu diesem Ergebnis kommt das Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung CEWS in seinem neuen Ranking. Die TUM erreicht unter 64 Universitäten gemeinsam mit drei anderen Hochschulen Platz zwei.

Das CEWS untersucht alle zwei Jahre die Leistungen der Hochschulen bei der Gleichstellung von Frauen und Männern. Dieses Ziel auf allen Ebenen zu erreichen, ist eines der Hauptanliegen der TUM. Die Erfolge ihrer Arbeit schlagen sich im neuen CEWS-Ranking nieder: Im Vergleich zu 2011 verbessert sich die TUM und erreicht unter den Universitäten den zweiten Platz gemeinsam mit der RWTH Aachen, der FU Berlin und der Universität der Bundeswehr München. Vorn liegt die TU Berlin.

Das CEWS wertet für seine Rangliste mehrere Indikatoren, wobei die zugrunde liegenden Zahlen aus den Jahren 2009 bis 2011 stammen. Bei vier Punkten erreicht die TUM die Spitzengruppe:

  • Anteil der Frauen bei Promotionen: 35,4 Prozent
    (Das Ranking berücksichtigt bei der Einstufung das Verhältnis zum Anteil der Studentinnen)
  • Anteil der Frauen am hauptberuflich wissenschaftlichen Personal: 31,8 Prozent
    (Das Ranking berücksichtigt bei der Einstufung das Verhältnis zum Anteil der Studentinnen)
  • Steigerung des Frauenanteils bei den Professuren zwischen 2006 und 2011: von 8,1 auf 15,3 Prozent
  • Steigerung des Frauenanteils am hauptberuflich wissenschaftlichen Personal zwischen 2006 und 2011: von 26,7 auf 31,8 Prozent

Aktuelle Zahlen

Mehr Informationen:
www.diversity.tum.de

Technische Universität München

Corporate Communications Center Klaus Becker
becker(at)zv.tum.de

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Dr. Eva Sandmann und Prof. Doris Schmitt-Landsiedel

Eva Sandmann vertritt weiter Interessen der Frauen

Dr. Eva Sandmann ist vom Senat als Frauenbeauftragte der TUM bestätigt worden. Zu ihrer Stellvertreterin wurde erneut Prof. Doris Schmitt-Landsiedel gewählt. Die Frauenbeauftragten achten auf die Gleichberechtigung von…

Filmausschnitt

Abstimmen für "Typisch TUM"-Film: bis 31.7.

Mit einem augenzwinkernden Film hat sich die TUM am 1. Deutschen Diversity-Tag beteiligt. Vielfalt unabhängig von Geschlecht, Nationalität oder Behinderung – der Film „Typisch TUM“ zeigt: „Wir sind oft mehr, als du denkst“…

Ein Mann schlägt einen Salto rückwärts.

"Typisch TUM"

Alle Menschen nach ihrer Persönlichkeit beurteilen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität oder Behinderung. Denn wer Menschen mit unterschiedlichen Eigenschaften und Erfahrungen zusammenbringt, der profitiert selbst.…