Mit einer Pipette wird eine Flüssigkeit in Fläschchen getreufelt
Im diesjährigen CHE Ranking wird vor allem die Biologie der TUM gut bewertet . Foto: Thorsten Naeser / TUM
  • TUM in Rankings

CHE RankingHervorragende Studienbedingungen in Biologie

Die Technische Universität München (TUM) kommt beim neuen Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) auf Spitzenplätze in mehreren Fächern. Besonders gut wird die Biologie bewertet, die gleich in drei Kategorien zur besten Gruppe gehört. Die Studierenden verschiedener Fakultäten sind mit ihrer Studiensituation zufriedener als noch vor drei Jahren – trotz der Belastung durch den Ansturm des doppelten Abiturjahrgangs. 

Das CHE untersucht mehr als 300 Hochschulen im deutschsprachigen Raum, jedes Jahr werden andere Fächer bewertet und in drei Gruppen eingeteilt. Dazu befragt das Centrum Studierende sowie Wissenschaftler und zieht Indikatoren heran, wie zum Beispiel die Zahl der wissenschaftlichen Publikationen und die Summe der eingeworbenen Forschungsgelder.

Die Biologie der TUM erreicht sowohl bei der Studiensituation und der Ausstattung der Praktikumslabore als auch bei den Forschungsgeldern die Spitzengruppe. Auch in der Chemie bewerteten die Studierenden die Ausstattung der Labore als hervorragend. Als besonders forschungsstark wurden die Informatik (bei Forschungsgeldern und -reputation), die Medizin (bei der Zahl der Zitationen und der Forschungsreputation) sowie die Physik (bei Zitationen und Forschungsgeldern) bewertet.

Obwohl die Zahl der Studierenden an der TUM aufgrund ihrer Beliebtheit und des doppelten Abiturjahrgangs enorm gestiegen ist, verbesserte sich die Betreuungsrelation gegenüber dem letzten CHE-Ranking 2009 in Informatik, Mathematik und Medizin. Die Studierenden in Biologie und Medizin sind mit ihrer Studiensituation zufriedener als vor drei Jahren.

Zuletzt hatte die TUM sowohl im „World Reputation Ranking“ des Magazins „Times Higher Education (THE)“ als auch im „Humboldt-Ranking“, das die Beliebtheit bei ausländischen Forschern anzeigt, als beste Technische Universität Deutschlands abgeschnitten.

 

Weitere Informationen

http://www.che-ranking.de

Technische Universität München

Corporate Communications Center

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Studierende in einer Bibliothek

TUM deutsche Nummer 1 in BWL und Wirtschaftsinformatik

Die Betriebswirtschaft und die Wirtschaftsinformatik der TU München bekommen im neuen Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) die meisten Spitzenbewertungen aller Hochschulen. Die Mehrzahl der Noten wird durch…

Post-It-Zettel an einer Pinnwand

Master in Finanz- und Informationsmanagement ist Spitze

Im zweiten CHE-Ranking deutschsprachiger BWL-Master-Programme gehört der Elitenetzwerk-Studiengang „Finanz- und Informationsmanagement“ (FIM) der Technischen Universität München und der Universität Augsburg erneut zur…

BWL-Studierende auf dem Flur der TUM

Beste Studienbedingungen in TUM-BWL

Die Technische Universität München (TUM) erhält im Fach Technologie- und Managementorientierte Betriebswirtschaftslehre (TUM-BWL) Spitzennoten beim neuen Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE). Betont werden…