Tobias Eschenbacher, Sylke Wischnevsky und Georg Grabner
Beraten die TUM: Tobias Eschenbacher, Sylke Wischnevsky und Georg Grabner (v.l.). (Bilder: Stadt Freising; Eckert / TUM; Landkreis Berchtesgaden)
  • Campus

Tobias Eschenbacher, Sylke Wischnevsky und Georg Grabner in Beratungsgremium gewähltVerstärkung für TUM-Kuratorium

Der Hochschulrat der Technischen Universität München hat drei neue Mitglieder in das Kuratorium der TUM gewählt: Der Freisinger Oberbürgermeister Tobias Eschenbacher, der Landrat des Kreises Berchtesgadener Land, Georg Grabner, und die Leiterin des Otto-von-Taube-Gymnasiums Gauting, Sylke Wischnevsky, werden die TUM in den nächsten vier Jahren beraten und unterstützen.

Tobias Eschenbacher ist seit 2012 Oberbürgermeister der Universitätsstadt Freising. Wie schon zuvor als Stadtrat setzt er sich für die Weiterentwicklung des Wissenschaftszentrums Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt ein.

Georg Grabner ist seit 2002 Landrat des Landkreises Berchtesgadener Land. Der Kreis und die TUM haben 2011 mit weiteren Partnern das Schülerforschungszentrum Berchtesgadener Land gegründet, das Jugendliche für die Technik- und Naturwissenschaften begeistert. Für diesen außerschulischen Lernort, an dem sich Schule und Universität begegnen, steht das Alte Gymnasium Berchtesgaden zur Verfügung.

Oberstudiendirektorin Sylke Wischnevsky leitet seit 2003 das Otto-von-Taube-Gymnasium in Gauting, wo 2009 das TUMKolleg eingerichtet wurde: Hochbegabte Oberstufenschüler lernen und forschen bis zum Abitur einen Tag pro Woche an der TUM.

Dem Kuratorium der TU München gehören bis zu 25 Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur, Bildung und Politik an. Es berät die TUM und fungiert in der Öffentlichkeit als ihr Botschafter. Den Vorsitz hat die langjährige Präsidentin des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs Hildegund Holzheid inne.

Das Kuratorium der TUM

Technische Universität München

Corporate Communications Center Klaus Becker
becker(at)zv.tum.de

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Dr. Nicola Leibinger-Kammüller und Ulrich Wilhelm.

Dr. Nicola Leibinger-Kammüller und Ulrich Wilhelm berufen

Mit zwei hochkarätigen Berufungen in den Hochschulrat, ihrem obersten Aufsichtsgremium, wartet die Technische Universität München (TUM) auf. Auf ihren Vorschlag hat Wissenschaftsminister Dr. Wolfgang Heubisch zum 1. Oktober…