S-Bahn-Halt auf der Stammstrecke in München
Die S-Bahn aus München fährt zur Zeit nicht direkt bis nach Freising oder zum Flughafen. (Foto: MVV GmbH)
  • Campus

Weg zum Campus Weihenstephan ist betroffenS-Bahn S1 nach Freising / Flughafen teilweise gesperrt (bis voraussichtlich 19.9.)

Zur Zeit fährt keine S-Bahn aus der Münchner Innenstadt nach Freising oder zum Flughafen. Reisende zum Campus Weihenstephan müssen deswegen einen anderen Weg nehmen. Sie können mit dem Regionalzug fahren, oder mit der U-Bahn nach Feldmoching und dort in die S1 Richtung Freising bzw. zum Flughafen umsteigen. Grund für die Sperrung ist eine beschädigte Brücke in München-Moosach.

Eine Brücke in München-Moosach ist bei einem Unfall stark beschädigt worden. Deswegen fahren bis voraussichtlich Freitag, 19. September, keine S-Bahnen der Linie S1 zwischen München-Ostbahnhof und München-Feldmoching.

Alternativen

Für Reisende zum Campus Weihenstephan oder zum Münchner Flughafen bedeutet dies, dass sie auf anderem Weg anreisen müssen:

  • Regionalzüge: Die Züge mit Halt in Freising (z.B. Richtung Landshut) verkehren weitgehend fahrplanmäßig. Allerdings ist wegen zusätzlicher Stopps an einigen Haltestellen mit einer längeren Fahrzeit zu rechnen.
  • U-Bahn: In Feldmoching umsteigen. Die Linie U2 bis Endstation Feldmoching nehmen. Von dort fährt die S-Bahnlinie S1 wie gewohnt nach Freising bzw. zum Flughafen.
  • S8 zum Flughafen: Die S-Bahnlinie S8 fährt weiterhin aus der Münchner Innenstadt zum Flughafen.

Aktuelle Informationen

Auf diese Info-Seite der S-Bahn München finden Fahrgäste aktuelle Informationen über die Reisemöglichkeiten von/nach Freising und vom/zum Flughafen München.

Technische Universität München

Corporate Communications Center

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Die Sperrung der U6 wird eine Woche früher aufgehoben als geplant.

U6: Ab 30. August wieder freie Fahrt nach Garching

Die Bauarbeiten an der Linie U6 zwischen Studentenstadt und Kieferngarten werden bereits am 30. August beendet sein. Das teilt die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) mit. Damit können die Züge bereits eine Woche früher als…