Die Glyptothek in München. (Bild: O. H. Voretzsch / TU München)
Die Glyptothek in München: Schauplatz der Debatte um den "Akademisierungswahn" (Bild: O. H. Voretzsch / TU München)
  • TUM in den Medien

Manfred Prenzel und Julian Nida-Rümelin im Streitgespräch bei ARD-alphaAkademisierungsdebatte in drei Runden

Steigende Studierendenzahlen, immer mehr Studiengänge: Sind wir dem "Akademisierungswahn" verfallen – während gleichzeitig in vielen Branchen die Auszubildenden fehlen? Wie in einem Boxkampf stellt ARD-alpha für diese Frage zwei bildungspolitische Schwergewichtler gegenüber: den Bildungsforscher Prof. Manfred Prenzel und den Philosophen Prof. Julian Nida-Rümelin. In der historischen Kulisse der Münchner Glyptothek treten Sie mit ihren Argumenten gegeneinander an.

"Akademisierungswahn – pro und contra" (ARD alpha Campus-Magazin, 15.07.2015, 6:01 Min.)

Die Verfügbarkeit der Inhalte in der Mediathek ist u.U. zeitlich begrenzt.

Prof. Manfred Prenzel ist Professor für Empirische Bildungsforschung an der TUM und Vorsitzender des Wissenschaftsrats.

Prof. Julian Nida-Rümelin ist Professor für Philosophie und politische Theorie an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) und Autor des Buches "Der Akademisierungswahn".

Mehr Informationen

Technische Universität München

Corporate Communications Center