Wird 2018 fertig: Die neue Mensa in Garching, wie sie die Architekten geplant haben. (Bild: meck architekten gmbh)
Wird 2018 fertig: Die neue Mensa in Garching, wie sie die Architekten geplant haben. (Bild: meck architekten gmbh)
  • Studium

Über 7.000 Essen täglich:Neue Mensa am Campus Garching

Mit den Bauarbeiten für die neue Mensa am Campus Garching geht es gut voran. Kürzlich wurde das Richtfest gefeiert. Fertig wird das Gebäude voraussichtlich in einem Jahr sein.

Viele neue Einrichtungen sind in den vergangenen Jahren auf dem Garchinger Campus der TUM hinzugekommen. Mit ihnen ist die Zahl der Beschäftigten und der Studierenden am Campus stark angewachsen. Daher freut sich das Studentenwerk München, Betreiber der Mensa, dass das Staatliche Bauamt München 2 mit finanzieller Unterstützung der Bayerischen Landesregierung ein hochmodernes Gebäude für 44,5 Millionen Euro errichten wird.

Essensausgaben neu gestaltet

Die Fertigstellung der neuen Mensa ist für den Beginn des Wintersemesters 2018/2019 geplant. Der Neubau hat eine Hauptnutzfläche von 5.265 qm. Ausgabebereich und Speisesaal werden deutlich größer als bisher: Statt der aktuell rund 5.000 produzierten Gerichte sollen zukünftig täglich rund 7.300 Essen produziert werden.

Dank der neuen Spülmaschinen werden die alten Formtabletts endgültig der Vergangenheit angehören und durch Porzellanteller abgelöst. Die neu gestalteten Essensausgaben ermöglichen eine größere Angebotsvielfalt: Salattheken, eine Gemüsebar, eine Suppenstation, einen Pizza-Schalter, eine Pasta-Theke, eine Wok-Theke, einen Grill sowie vegetarische und vegane Speisen.

Technische Universität München

Corporate Communications Center