Gibt ein vollständiges Bild von Organen, Skelett, Muskeln, Nerven und Gefäßen: Der Human Anatomy Atlas. (Bild: Anatomy Insider - stock.adobe.com)
  • Studium

Human Anatomy AtlasDer menschliche Körper in 3D

Die Universitätsbibliothek hat den Human Anatomy Atlas von Visible Body® lizenziert. Der interaktive Atlas enthält über 6.000 anatomische Strukturen des menschlichen Körpers in Form von 3D-Modellen, die Sie drehen, zoomen und sezieren können.

Oft reichen Zeichnungen nicht aus, um sich ein vollständiges Bild von Organen, Skelett, Muskeln, Nerven und Gefäßen sowie deren komplexem Zusammenspiel zu machen. Deshalb gibt es an der Universitätsbibliothek mit dem Human Anatomy Atlas jetzt eine Datenbank mit makroskopischen 3D-Anatomien und ausgewählten Mikroanatomien der Sinnesorgane und Gewebearten.

Zu jedem Körperteil gibt es Definitionen, lateinische Bezeichnungen sowie weiterführende Beschreibungen von möglichen Erkrankungen und Verletzungen.

Besonders interessant für Studierende ist die Quizfunktion. Mit über 1.000 Fragen können Sie Ihr Wissen testen und sich fit für die nächste Prüfung machen.

Online-Zugriff

TUM-Angehörige können auf Human Anatomy Atlas via eAccess zugreifen. Bitte loggen Sie sich mit Ihrer TUM-Kennung ein.

Die Nutzung ist auch mit mobilen Endgeräten unter iOS oder Android möglich:
Anleitung für Download und Aktivierung

Weitere Zugangswege und Detailinformationen zu Human Anatomy Atlas

 

Technische Universität München

Corporate Communications Center