Alexander Winkler
Wie geht es mit der Campus-Cneipe Garching weiter? Vereinsvorsitzender Alexander Winkler hat noch keine Lösung.
Bild: Maren Willkomm
  • Studium

Zukunft der Campus-Cneipe GarchingWer was wird, wird Wirt

Eine eigene Bar aufmachen? Ein Traum, findet Alexander Winkler. Er betreibt mit Kommiliton*innen die Campus-Cneipe Garching, eine Institution seit knapp 15 Jahren. Jetzt soll die Cneipe in die neue Mensa umziehen. Problem: Wer führt sie dort weiter?

Die Campus-Cneipe Garching ist eine Erfolgsgeschichte. Als sie 2006 eröffnet wurde, war das Forschungsgelände deutlich kleiner und trister als heute. Freizeitangebote, Gastronomie, Abendprogramm: Fehlanzeige. „Um 18 Uhr wurden hier die Bürgersteige hochgeklappt“, erinnert sich Alexander Winkler. Um den Standort zu beleben, gründeten ein paar Studierende den „Studentische Initiative Campusleben Garching e.V.“, dessen Vorsitzender er seit 2016 ist.  

Pioniere am Forschungsgelände

Karaoke-Abende, Bandauftritte, Pubquiz, Saugrillen. Die Campus Cneipe im Mensagebäude etablierte sich schnell. „Wir hatten an fünf Tagen die Woche von 11 bis 23:30 Uhr geöffnet.“. so Winkler. Gastronomischer Pionier am Forschungsgelände, aber auch attraktiver Arbeitgeber: Die Campus-Cneipe half etlichen Studis dabei, mit einem Nebenjob ihr Studium zu finanzieren.

„Wir waren dabei nie allzu gewinnorientiert.“, betont Cneipier Winkler. „Wir haben immer die Preise niedrig gehalten. Ein Helles kostete früher bei uns 2,50 Euro, heute 3,30.“ Viel Engagement und hohe Eigenleistung: Fast alles wurde selbst gemacht. Zu Beginn mit Hilfe von Spenden, auch die Brauerei Weihenstephan habe die Garchinger Cneipe immer stark unterstützt.

Umzug in die neue Mensa

Nun kann die Campus-Cneipe in die neue Mensa umziehen, die kürzlich in Betrieb genommen wurde. Im Parterre sind dort 120qm reserviert. Doch es wird schwierig. „Wir als Verein sind überaltert“, muss Alexander Winkler gestehen. Der 30-Jährige ist Doktorand am Lehrstuhl für Informatikanwendungen in der Medizin & Augmented Reality. Momentan arbeitet er die meiste Zeit in einem Labor in der Innenstadt.

„Die meisten im Vorstand sind dabei ihr Studium abzuschließen oder stehen kurz davor. Einige sind gar nicht mehr in München. Uns fehlt es massiv an Nachwuchs, an motivierten Leuten, die den Laden weiterführen wollen.“, schildert er. „Wenn nicht bald von irgendwoher neue Energie oder Rückenwind kommt, dann wissen wir nicht, wie es weitergehen soll.“

TUM finanziert Inneneinrichtung

Winkler wird das Amt des Vorsitzenden nur noch bis maximal 31. März innehaben. Danach ist Schluss. Wer führt die Campus Cneipe weiter? Und vor allem: Wer stemmt den Umzug in die neue Mensa? Gemeinsam mit der Immobilienverwaltung der TUM hat der Verein die Räume geplant. Die Küche wird größer sein als bisher, der Gastraum mit Theke umfasst 120qm. Teile der Einrichtung und die Schreinerarbeiten wird die TUM finanzieren.

„Da wartet viel Arbeit, aber eine sehr spannende.“, ist sich Winkler sicher. Alles muss neu aufgesetzt werden. So, als machte man eine eigene Bar auf. „Wäre das nicht ein Traum? Das ist eine Aufgabe, bei der man sehr viel lernen kann.“

Campus-Cneipe soll bleiben

Der Campus Garching hat sich seit 2006 sehr verändert. Heute gibt es deutlich mehr Gastronomie, auch im GALILEO wird es Lokale geben. „Vermutlich aber nicht auf einem Level, das sich alle Studis leisten können oder wollen.“, nimmt Winkler an. Oder in dem sie sich wirklich wohlfühlen. Die Campus-Cneipe war und ist ein Raum von Studis für Studis. „Wir waren nie hip und wollen es auch nicht sein. Genau das haben viele immer sehr geschätzt.“

(Autorin: Verena Meinecke)

  • Jede/r, die/der sich bei der Campus-Cneipe engagieren will, ist herzlich willkommen. Kontakt: Alexander Winkler, Campus-Cneipe C2, Studentische Initiative Campusleben Garching e.V., E-Mail: info(at)campus-cneipe.de. Mehr Infos: www.c2.tum.de
  • Alexander Winkler
    Wie geht es mit der Campus-Cneipe Garching weiter? Vereinsvorsitzender Alexander Winkler hat noch keine Lösung. Bild: Maren Willkomm
  • Campus-Cneipe Garching
    Feste Institution am Standort: Die Campus-Cneipe in Garching Bild: Wolfgang Koravitsch
  • Glas Bier am Tresen
    War lange der ideale Ort fürs Feierabend-Bier: Die Campus-Cneipe Garching. Bild: Wolfgang Koravitsch
  • Campus-Cneipe von oben
    Direkt neben der Chemie-Fakultät der TUM: Die Garchinger Campus-Cneipe aus der Vogelperspektive. Bild: Campus-Cneipe Garching
  • Wolfgang A. Herrmann am Zapfhahn
    Der damalige TUM-Präsident Wolfgang A. Herrmann zapft Bier auf der Eröffnungsfeier der Campus-Cneipe 2006. Bild: Campus-Cneipe Garching
  • Renovierung Campus-Cneipe Garching
    Renovierungsarbeiten 2015: Parkett und Holzmöbel wurden von Vereinsmitgliedern wochenlang abgeschliffen und neu versiegelt. Bild: Alexander Winkler
  • Theke im Aufbau
    Die Schankanlage steht bereits, die Ziegelverkleidung der Vorderseite ist im Gange. Die Theke der Campus-Cneipe steht seit 2006. Bild: Campus-Cneipe Garching

Technische Universität München

Corporate Communications Center