Forschungsprojekte

Unsere Wissenschaftler:innen leiten viele nationale und in­ter­na­tio­na­le For­schungs­pro­jek­te oder sind maßgeblich an ihnen be­tei­ligt. Sie wurden bis jetzt mit zahlreichen renommierten Förderungen der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und des Bundesministeriums für Wissenschaft und Bildung (BMBF) ausgezeichnet. Wir nutzen unsere Netzwerke, um Forschende zusammenzubringen, ob in Deutschland, in Europa oder weltweit.

Die interdisziplinären Forschungsprojekte sind zentraler Bestandteil des Exzellenzwettbewerbs von Bund und Ländern. Wir sind an vier Exzellenzclustern beteiligt. 

Exzellenzcluster

Unsere Spitzenforscher:innen und Nachwuchstalente arbeiten hier fachübergreifend eng zusammen, um neue, kreative Forschungsgebiete zu erschließen.

Innovation Networks

Erfahren Sie mehr über Projekte in den Bereichen:

Europäische Spitzenforschung

Innerhalb Europas arbeiten wir gemeinsam mit unseren Partner:innen an zukunftsweisenden Forschungsprojekten. Jedes Jahr werden unsere herausragenden Wissenschaftler:innen mit renommierten ERC Grants des Europäischen Forschungsrats ausgezeichnet. Zudem sind wir an fünf Knowledge and Innovation Communities, kurz KICs, beteiligt.

Forschungsstark innerhalb Deutschlands

Unsere Forschenden koordinieren zahlreiche Sonderforschungsbereiche und weitere DFG-Projekte.

Münchner Forschungsverbünde

Der große Wissens- und Expertisenpool im Großraum München schafft viele Möglichkeiten für Forschungsverbünde über institutionelle Grenzen hinweg. Besonders in den Bereichen Quantentechnologie, Bioengineering und KI bringen wir unsere Exzellenz in münchenweite Forschungskooperationen ein.

International vernetzt

An zahlreichen Orten auf der Welt leisten unsere Forschenden entscheidende Beiträge in hoch dotierten Forschungsverbünden. Wir als Universität stärken damit auf wissenschaftlicher Ebene den Zusammenhalt und den Austausch zwischen den unterschiedlichen Nationen.
 

TUM Global

Die TUM unterhält ein weltweites Netzwerk an strategischen Allianzen und Partnerschaften, durch das alle Mitglieder die Internationalisierung unserer Universität aktiv mitgestalten und gemeinsam forschen, lehren und arbeiten können.

TUMCREATE ist die fächerübergreifende Forschungsplattform unserer Universität am Campus for Research Excellence and Technological Enterprise (CREATE) in Singapur. Gemeinsam mit Partneruniversitäten, öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen arbeiten wir daran, neue zukunftsweisende Technologien unter anderem in den Bereichen Proteinforschung, medizinische Diagnostik, Mobilität oder Energie zu entwickeln.

TUMCREATE

Als technische Spitzenuniversität sehen wir uns auch in der Verantwortung, mit unseren Fähigkeiten die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Verhältnisse in Entwicklungsländern nachhaltig zu verbessern. Ein Schwerpunkt ist dabei die enge Zusammenarbeit mit der Kwame Nkrumah University of Science and Technology (KNUST) in Ghana im Rahmen unserer TUM Afrika Initiative.

Auch zahlreiche Studierende engagieren sich in internationalen Projekten und suchen den Austausch mit weltweiten Partnern und anderen Universitäten. Ein Schwerpunkt dieser Arbeiten ist die Mobilität der Zukunft.

Auswahl an internationalen Studierendenprojekten im Bereich „Mobilität“:

  • Wollen Sie mit uns eine Kooperation starten?
  • Sie benötigen Unterstützung bei der Forschungsförderung?

Alle Kooperations- und Fördermöglichkeiten der Universität im Bereich Forschung und die passenden Kontakte finden Sie auch auf den folgenden Seiten:

HSTS