TUM – Technische Universität München Menü
Das SwimIng-Team arbeitet an einem Schwimmbrillen-Modul, das Sportlern ihre aktuellen Trainingsdaten anzeigt.
Das SwimIng-Team arbeitet an einem Schwimmbrillen-Modul, das Sportlern ihre aktuellen Trainingsdaten anzeigt. (Bild: eyeQ / Fotolia)
  • TUM in den Medien

ARD-alpha (Mediathek): TUM fördert Gründung von Start-ups

Vom Studium zum eigenen Unternehmen

Eigene Ideen verwirklichen, eigene Produkte auf den Markt bringen und für die eigene Firma arbeiten – davon träumen viele Studenten und Studentinnen. Doch ohne Hilfe trauen sich viele diesen Weg nicht zu. Die TU München und UnternehmerTUM bieten deshalb Programme an, um Studierende und Wissenschaftler bei der Unternehmensgründung zu unterstützen. ARD-alpha stellt zwei TUM Start-ups vor: das Projekt „SwimIng“, das noch mitten in der Entwicklungsphase steckt, und das bereits seit einiger Zeit erfolgreiche „Braufässchen“.

Der Beitrag im „Campus Magazin“ in der Mediathek (6:11 Min) 

Die Verfügbarkeit des Inhalts ist unter Umständen zeitlich begrenzt.

Mehr Informationen:

Corporate Communications Center

Technische Universität München Kerstin Hofmann/Barbara Wankerl
barbara.wankerl(at)tum.de

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

TUM IdeAward 2015: Von der Idee im Labor zum Produkt auf dem Markt. Gewinner Platz 1: Li.plus.  (Foto: Astrid Eckert / TUM)

Von der Idee im Labor zum Produkt auf dem Markt

Drei Wissenschaftlerteams sind gestern Abend für ihre Ideen, die das Potenzial für ein marktfähiges Produkt haben, mit dem TUM IdeAward ausgezeichnet worden. Entwickelt haben sie ein Schnelltestgerät für Batterien von...

Sie gehören zu den Top "30 Under 30": Alexander Rinke (Celonis), Sinan Denemec, Moritz Knoblauch und David Fehrenbach (iuvas)

Unternehmer, Mitte 20, Top 30 in Europa

„30 Under 30 Europe“ – auf dieser Liste präsentiert das US-Magazin „Forbes“ herausragende Persönlichkeiten unter 30 Jahren im Bereich Wissenschaft und Gesundheit. Mit dabei sind gleich vier Unternehmer, deren Gründungen von...

Strahlende Sieger: das Celonis-Team Alexander Rinke, Bastian Nominacher, Julia Meier und Julian Baumann mit der Jury des Presidential Entrepreneurship Awards.

Aus dem Labor zum Weltmarktführer

In nur vier Jahren haben drei Absolventen der Technischen Universität München ihr IT-Unternehmen zum Weltmarktführer gemacht. Für diese Erfolgsgeschichte hat die TUM die Celonis GmbH nun mit dem Presidential...

TUM-Präsident Herrmann und vbw-Präsident Gaffal auf dem Kongress des Zukunftsrats der Bayerischen Wirtschaft

TUM-Präsident ruft zu mehr Unternehmergeist auf

TUM-Präsident Wolfgang A. Herrmann und vbw-Präsident Alfred Gaffal haben als Vorsitzende des Zukunftsrats der Bayerischen Wirtschaft die Studie „Bayerns Zukunftstechnologien“ vorgestellt. Sie hat zehn Technologiefelder als...

Die drei Gründer von Braufässchen (v.l.n.r) Ping Lu, Dominik Guber und Wolfgang Westermeier. (Bild: Creative Commons)

Mit selbst gebrautem Bier zum Erfolg

Das Münchner Start-up Braufässchen wurde in der Kategorie Start-ups für den deutschen Gründerpreis nominiert. Das Team formierte sich 2012 aus Studierenden der TU München bei Manage&More, dem unternehmerischen...

Außenansicht Entrepreneurship Center

TUM und UnternehmerTUM eröffnen Entrepreneurship Center

Die Metropolregion München erhält ein europaweit einzigartiges Entrepreneurship Center, das technologieorientierten Unternehmensgründern ein lückenloses Angebot bietet – von der ersten Idee bis zur Wachstumsphase. In dem...

Fit fürs Berufsleben: TUM-Studierende - wie hier in der Medizintechnik - sind laut des Global Employability University Ranking 2014 begehrte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für internationale Unternehmen. (Foto: A. Heddergott / TUM)

TU München in der Weltspitzenliga

Platz 8 weltweit: Die Technische Universität München (TUM) stabilisiert ihren exzellenten Ruf als Ausbildungsstätte für Jungakademiker, die in den internationalen Berufsmärkten besonders gefragt sind. Das Ranking basiert...

Firma Roboy präsentiert sich am Entrepreneurship Day der TUM

TU München fördert Firmenausgründungen am besten

Unter den großen Hochschulen fördert die Technische Universität München (TUM) Unternehmensgründungen am besten. Zu diesem Ergebnis kommt der „Gründungsradar 2013“, den der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft heute...

Das Sieger-Team von Dynamic Biosensors mit TUM-Präsident Herrmann (r.), Vizepräsidentin Ehrenberger (2.v.r.) und UnternehmerTUM-Geschäftsführer Schönenberger (l.).

Vom Grundlagenforscher zum Unternehmer

Die Technische Universität München hat ihre Ausgründung Dynamic Biosensors mit dem TUM Presidential Entrepreneurship Award ausgezeichnet. Das Unternehmen hat eine Sensortechnologie entwickelt, die auf Biochips das...