TUM – Technische Universität München Menü
Prof. Dongheui Lee, Professorin für Dynamische Mensch-Roboter-Interaktion an der TUM. Foto: Andreas Heddergott
Dongheui Lee, Professorin für Dynamische Mensch-Roboter-Interaktion in der Automatisierungstechnik an der TUM, lernt mit Robotern. Foto: A. Heddergott
  • TUM in den Medien

Deutschlandfunk porträtiert Robotik-Forscherin Dongheui Lee

Wie Roboter tanzen lernen

Die südkoreanische Forscherin Dongheui Lee ist Professorin für Dynamische Mensch-Roboter-Interaktion an der Technischen Universität München (TUM). Ihre Forschung zum Lernen von Robotern wird durch eine der begehrten Helmholtz-Professuren gefördert. Im Interview mit dem Deutschlandfunk erklärt sie, wie Roboter der neuen Generation menschliche Bewegungen kopieren aber auch Korrekturen aufnehmen können. So lernen Roboter etwa die typischen Tanzbewegungen John Travoltas aus dem Film Pulp Fiction. 

 

 

Der Podcast zum Deutschlandfunk-Interview mit Prof. Dongheui Lee vom 25.1.2016  (5:37 Min.)

Die Verfügbarkeit des Inhalts ist unter Umständen zeitlich begrenzt.

Weitere Informationen:

Corporate Communications Center

Technische Universität München

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Ernteroboterversuch an Paprikastauden. (Foto: Uli Benz / TUM)

Revolutionierung der Gemüseernte

Gemüse zu ernten ist ein hartes Stück Arbeit, vor allem weil die meisten Gemüsesorten immer noch mit der Hand gepflückt oder gestochen werden müssen. Um dies in Zukunft zu erleichtern, testen Tobias Berninger und sein Team...

Dongheui Lee, Professorin für Dynamische Mensch-Roboter-Interaktion in der Automatisierungstechnik an der TUM, erhält eine Helmholtz-Professur. (Foto: A. Heddergott / TUM)

Herausragende Förderung für TUM-Wissenschaftlerin

Dongheui Lee (38), Professorin für Dynamische Mensch-Roboter-Interaktion in der Automatisierungstechnik an der Technischen Universität München (TUM), hat den Zuschlag für eine der begehrten Helmholtz-Professuren erhalten....

Illustration des Roboters "ATRIAS".

Wie Roboter laufen lernen

Roboter sollen dem Menschen immer ähnlicher werden. Doch gerade das Laufen auf zwei Beinen – eines der charakteristischsten Merkmale des Menschen – bereitet den Maschinen noch Probleme. Dr. Daniel Renjewski von der TU...