Der Bayerische Verdienstorden
Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat 49 Personen für ihre hervorragenden Verdienste um den Freistaat Bayern und das bayerische Volk mit dem Bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet. Unter den Geehrten waren Prof. Claudia Eckert und Olympiasiegerin Laura Dahlmeier.
Bild: Astrid Eckert / TUM
  • Campus
  • Lesezeit: 1 MIN

Anerkennung für herausragende Verdienste um den Freistaat BayernVerdienstorden für Angehörige der TUM

Hohe Auszeichnung für Prof. Claudia Eckert und Laura Dahlmeier: Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat die IT-Sicherheitsforscherin und die ehemalige Biathletin, die heute an der Technischen Universität München (TUM) studiert, mit dem Bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet. Der Orden wird als Zeichen der Anerkennung für herausragende Verdienste um den Freistaat Bayern verliehen.

Prof. Dr. Claudia Eckert

IT-Security-Expertin Prof. Claudia Eckert.
Bild: Lennart Preiss / Bayerische Staatskanzlei

Claudia Eckert ist Professorin für Sicherheit in der Informatik an der TUM und Leiterin des Fraunhofer-Instituts für Angewandte und Integrierte Sicherheit (AISEC). Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen die Entwicklung von Technologien zur Erhöhung der System- und Anwendungssicherheit, die Sicherheit eingebetteter Systeme und die Erforschung neuer Techniken zur Erhöhung der Resilienz und Robustheit von Systemen gegen Angriffe. Sie ist Mitglied in verschiedenen nationalen und internationalen Industriebeiräten und wissenschaftlichen Gremien und berät Unternehmen, Wirtschaftsverbände und öffentliche Einrichtungen in Fragen der IT-Sicherheit. Seit 2019 ist sie als Mitglied im Sachverständigenrat für IT-Sicherheit eine von sechs „Cyberweisen“. Prof. Eckert wurde für ihre herausragende Forschungsarbeit im Bereich Cybersicherheit und ihre Verdienste für den Technologiestandort Bayern ausgezeichnet.

Laura Dahlmeier

Olympiasiegerin Laura Dahlmeier
Bild: Lennart Preiss / Bayerische Staatskanzlei

Bis zu Ihrem Rücktritt als Leistungssportlerin im Mai 2019 war Laura Dahlmeier Deutschlands erfolgreichste Biathletin und gehörte in ihrer Sportart zur Weltspitze. Die gebürtige Garmisch-Partenkirchnerin hat  unter anderem sieben Gold-, drei Silber- und fünf Bronzemedaillen bei Biathlon-Weltmeisterschaften gewonnen. Neben 20 Siegen in Weltcup-Rennen holte sie in der Saison 2016/17 den Gesamtweltcup. Bei den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang/Südkorea gewann sie zweimal Gold und einmal Bronze. Für ihre Leistungen überreichte Ministerpräsident Dr. Markus Söder Laura Dahlmeier am Donnerstag, 8. Juli 2021, den Bayerischen Verdienstorden. Seit Oktober 2019 studiert Laura Dahlmeier Sportwissenschaften an der Technischen Universität München.

Technische Universität München

Corporate Communications Center

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Laura Dahlmeier auf Berggipfel

Von der Piste in den Hörsaal

Gewehr und Skier hängen am Nagel, seit vergangenem Herbst ist Laura Dahlmeier Studentin an der Technischen Universität München. Die ehemalige Weltklasse-Biathletin studiert im zweiten Semester Sportwissenschaften – so wie...

Claudia Eckert ist Professorin für Sicherheit in der Informatik an der TUM und wurde jetzt in den Sachverständigenrat der Cyberweisen berufen. (Foto: A. Eckert / TUM)

Claudia Eckert ist eine von sechs Cyberweisen

Die Zahl von Hacker-Angriffen steigt in Deutschland stetig. Um Unternehmen und öffentliche Einrichtungen gegen Cyber-Attacken zu wappnen, will ein neuer Rat von wissenschaftlichen Sachverständigen künftig die...