Freizeit und Vernetzung

Entdecken Sie München und Umgebung – und lernen Sie TUM Studierende aus aller Welt kennen! An der TUM gibt es zahlreiche Angebote zur Freizeitgestaltung und zur Vernetzung. Organisiert werden diese zentral vom Global & Alumni Office oder auch den Fakultäten. Außerdem bieten Ländergruppen Kontakt zur eigenen Heimat.

International Campus Life bietet zahlreiche Angebote, vor allem für internationale Studierende. Es gibt Veranstaltungen des Global & Alumni Office, aber auch Angebote, die von der studentischen Initiative ESN TUMi München organisiert werden. Alle Veranstaltungen werden in der TUMi App veröffentlicht. An den Veranstaltungen können nicht nur internationale, sondern auch deutsche Studierende teilnehmen.

Angebote der Fakultäten für Austauschstudierende

Neben TUMi bieten einige Fakultäten ein eigenes Semesterprogramm mit Ausflügen und anderen Freizeitaktivitäten an:

  • Architektur. Die Fachschaft Architektur organisiert ein Freizeitprogramm im Rahmen der Begrüßungsveranstaltungen. Austauschstudierende aus dem Bereich Architektur werden per E-Mail über das Programm informiert.
  • Bau, Geo, Umwelt (BGU). Das Mentorenprogramm BGUmentoring organisiert während des Semesters verschiedene Exkursionen. Austauschstudierende aus dem Bereich BGU werden per E-Mail über das Programm informiert.
  • Medizin. Das Erasmusteam der Medizin organisiert verschiedene Freizeitangebote. Austauschstudierende aus dem Bereich Medizin werden per E-Mail über das Programm informiert.
  • Physik. Das Physik-Department organisiert einen regelmäßigen Stammtisch, bei dem man andere Studierende des Departments kennenlernen kann.
  • TUM School of Management. Das Buddy-Programm der TUM School of Management organisiert während des Semesters verschiedene Exkursionen. Austauschstudierende der Fakultät werden per E-Mail über das Programm informiert.
  • TUM School of Management. Master’s Program in Consumer Science (MCS): Das Quality Circle-Team des MCS-Studiengangs organisiert verschiedene Freizeitangebote. Studierende des Studiengangs MCS werden per E-Mail über das Programm informiert.

Ländergruppen

Suchen Sie Kontakt zu Studierenden aus Ihrem Heimatland? Studierende aus einigen Ländern haben sich jeweils zusammengeschlossen. Diese Ländergruppen geben wertvolle Tipps und bringen mit ihrem kulturellen Angebot ein Stück Heimat nach München. Manche sind als Verein organisiert und haben einen Vorstand, andere sind eher informell. Es gibt außerdem Gruppen, die speziell in München aktiv sind, andere agieren deutschlandweit.

Externe Angebote

Auch Angebote außerhalb der TUM können interessant sein, um andere Studierende kennenzulernen. Hier findet sich eine kurze Auswahl.

  • Studentenwerk München: Das Kulturbüro des Studentenwerks München bietet in jedem Semester ein vielfältiges Programm. Angeboten werden verschiedene kulturelle Veranstaltungen in München, aber z.B. auch Ausflüge in die Umgebung.
  • Katholische Hochschulgemeine an der TUM (KHG): Die Angebote der KHG TUM sind Möglichkeit zur Begegnung mit anderen Studierenden. Das Spektrum reicht von Beratung bis hin zu gemeinsamen Freizeitaktivitäten. Zielgruppe sind alle Studierenden der TUM, unabhängig vom religiösen Bekenntnis.
  • Evangelische Hochschulgemeine an der TUM (EHG): Auch ein Blick ins Semesterprogramm der EHG an der TUM lohnt immer. Die Angebote stehen ebenfalls allen Studierenden der TUM offen, unabhängig vom religiösen Bekenntnis.
  • Wohnheime: Viele Wohnheime – egal ob vom Studentenwerk oder von anderen Trägern betrieben – setzen auf gemeine Freizeitaktivitäten. Aushänge informieren über das aktuelle Programm. In zahlreichen Wohnheimen fördern außerdem Tutoren das Gemeinschaftsleben. 
  • Gastfreunde München: ONE WORLD – ONE FAMILY ist eine private Initiative und möchte einen offenen Rahmen für internationale Studierende bieten, um Kontakte aufzunehmen und zu pflegen.
  • Nightline München: Die Nightline München ist ein auf Wunsch anonymes Zuhörtelefon von Studierenden für Studierende, das abends und nachts zu erreichen ist. Am Telefon sitzen ehrenamtlich tätige Studierende, die dir mit einem offenen Ohr beistehen.
  • Meetups in München: Über die Plattform Meetups kann man schnell neue Leute in München kennenlernen. Es gibt Gruppen zu den unterschiedlichsten Interessengebieten.