Studienzuschüsse

Seit dem 1. Oktober 2013 erhält die TUM zur Kompensation der bisherigen Einnahmen aus Studien­beiträgen so genannte Studien­zuschüsse. Diese Mittel dürfen ausschließlich zur Verbesserung der Bedingungen in Studium und Lehre einge­setzt werden. Die TUM unterscheidet dazu zwei Planungs- und Ausgaben­bereiche.

Fakultätsaufgaben

Fakultätsaufgaben betreffen insbesondere die studien­angebots­spezifische Verbesserung des Lehr­umfangs, der Lehr­qualität und der Lehr­organisation (z. B. Lehr­veran­staltungen, studien­begleitende Maßnahmen, Internationali­sierung, Infra­struktur, E-Learning), in besonderen Fällen auch bei neuen Studien­angeboten. 

Die in einer Fakultät oder School zu finanzierenden Maßnahmen werden unter paritätischer Beteiligung der Studierenden in einer Planungs­kommission erar­beitet. Die abschließende Entscheidung liegt beim Hochschul­präsidium.

Gemeinschaftsaufgaben

Gemeinschaftsaufgaben betreffen mehrere oder alle Fakultäten, einzelne oder mehrere TUM-Standorte, besonders lehr­wirk­same Schwer­punkt­programme oder hoch­schul­weit studien­verbessernde Struktur­programme. Dazu gehören auch Bau- und Renovierungs­maß­ahmen, die zur besonderen Verbesserung der Studien­bedingungen geeignet sind. 

Die Gemeinschaftsaufgaben werden vom Erweiterten Hochschulpräsidium in einem Fünf-Jahresplan verab­schiedet, der von einer zentralen Strukturkommission – unter paritätischer Beteiligung der Studierenden – anhand konkreter Maßnahmen­vorschläge ausge­arbeitet wird. Die abschließende Entscheidung, welche Maß­nahmen finanziert werden, liegt beim Hochschul­präsidium.

Sie möchten Ihre Ideen einbringen?

Alle Konzepte zur Verwendung der Studienzuschüsse werden auf Fakultäts- bzw. School-Ebene entwickelt. Mit Ihren Ideen zur Verbesserung von Studium und Lehre können Sie sich an die jeweiligen Ansprechpartner an Ihrer Fakultät oder School wenden. Sie wissen nicht, wer das ist? Studium und Lehre – Qualitätsmanagement  vermittelt Ihnen gerne alle Kontakte und ist die erste Anlaufstelle bei allen Fragen rund um das Thema Studien­zuschüsse.