Symposium Lehre

Das Symposium Lehre ist die Nachfolge­ver­anstalt­ung des Tags der Lehre: dies legendi – einer hoch­schul­intern­en Ver­an­stalt­ung zum Thema Lehr- und Lern­kultur, auf der die Lehr­preisträgerInnen der TU München in einem feier­lichen Rahmen gewürdigt wurden und ihre Projekte öffentlich präsentieren konnten. Zudem bot die Veranstaltung den Teilnehmer­Innen Raum zum in­tensiv­en fach­lich­en Aus­tausch.

Mit dem Symposium Lehre möchte die TUM den dies legendi allen in­ter­es­siert­en Akteur­en der nationalen und inter­national­en Hoch­schul­land­schaft öffnen und so eine regelmäßige Plattform für aktuelle Entwicklungen in der Lehre schaffen. Das Themen­spektrum reicht dabei von (medien-)didaktischen Methoden über kompetenz­orientiert­es Prüfen bis hin zu lebens­lang­em Lernen und Öffnung der Hoch­schul­en.

Symposium Lehre 2019: Curricula für die Herausforderungen der Zukunft

Wie können Curricula für die Herausforderungen der Zukunft weiterentwickelt werden? Um dieses Thema zu beleuchten, fand am 16. und 17. Mai 2019 das Symposium Lehre im Akademiezentrum Raitenhaslach statt. Rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten beim Symposium Lehre verschiedene Fragestellungen und Ansätze zur Weiterentwicklung von Curricula.

Verschiedene Arbeitsgruppen beschäftigten sich bei der Veranstaltung unter anderem damit, wie sich Transdisziplinarität in den Curricula verankern lässt, welche Kompetenzen hinsichtlich der Digitalisierung benötigt werden, und welche Ansätze des Forderns und Förderns genutzt werden können, um auf die zunehmende Heterogenität der Studierenden einzugehen.

Symposium Lehre 2017: Zukunft der Lehre

Die Zukunft der Lehre stand im Fokus des Symposiums Lehre 2017, das am 15. und 16. Mai 2017 im TUM Akademiezentrum Raitenhaslach stattfand. Über 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten mit externen Referenten u.a. zu den Themen “Perspektiven für TUM: Agenda Lehre”, “Kompetenz- und Persönlichkeitsentwicklung im Studium”, “Transdisziplinäre Module”, “Zukunft der Hochschullehre – Inhalte und Formate” sowie “Anreize und Selbstverpflichtungen”.

Symposium Lehre 2015: Individuelle Lehr- und Lernwege

Biographien der Studierenden, lebenslanges Lernen vor dem Hintergrund des demographischen Wandels – all diese Entwicklungen beeinflussen Didaktik und Organisation der Lehre. Ein Trend zu mehr Individualität beim Lehren und Lernen zeichnet sich ab.

Um diese Entwicklungen zu diskutieren, lud die TUM 2015 im Oktober erstmals zum Symposium Lehre ein. Expertinnen und Experten verschiedener Hochschulen beleuchteten das Thema “Individuelle Lehr- und Lernwege” aus unterschiedlichen Perspektiven. Die Veranstaltung fand am Innenstadt-Campus der TUM statt.