• 06.02.2015

TUM auf dem AAAS-Jahrestreffen: 12.-16.2.2015 in San José

Big Data: Die Vermessung der Erde und des menschlichen Proteoms

"Innovations, Information, Imaging" ist das Motto der Jahreskonferenz der AAAS (American Association for the Advancement of Science) – dieses Jahr in San José, Kalifornien. Die TUM veranstaltet dort mit internationalen Partnern zwei Symposien: Wie verändert die Proteinforschung unseren Blick auf den Menschen und seine Krankheiten? Und: Was können wir durch Messungen des Schwerefelds über die Erde erfahren? 

Die Jahreskonferenz der AAAS findet dieses Jahr in San Jose (Kalifornien) statt.
Die Jahreskonferenz der AAAS findet dieses Jahr in San Jose (Kalifornien) statt. (Bild: iStock.com)

Eine Karte des menschlichen Proteoms

Seit mehr als zehn Jahren gilt das menschliche Genom, die Gesamtheit aller Gene, als entschlüsselt. Heute wissen wir, dass der DNA-Code nur die halbe Wahrheit erzählt: Die Gene liefern uns zwar das Skript, aber die eigentlichen Akteure auf der Bühne des Lebens sind die Proteine. Das Symposium stellt einen ersten Katalog des menschlichen Proteoms mit über 18.000 Proteinen vor. Daraus lässt sich der Informationsfluss vom Gen zur biologischen Funktion ableiten - und auch, wie Proteine zusammenarbeiten. Eine wichtige Rolle wird die Proteomik in der Medizin spielen - wie gut zum Beispiel Krebsmedikamente wirken, hängt vom Proteinportfolio der Patienten ab. 

Ein neues Bild der Erde entsteht – mit Daten aus dem Weltall

Durch die "Gravitationsbrille" können Forscher nun ein Bild unseres Planeten zeichnen, das die auf Licht, Magnetismus und seismischen Wellen beruhenden Darstellungen ergänzt. Wissenschaftler können die Geschwindigkeit der Meeresströmungen vom Weltraum aus bestimmen, das Ansteigen des Meeresspiegels und das Abschmelzen der Eisdecken verfolgen, verborgene Strukturen der kontinentalen Geologie aufdecken und sogar Einblick in die der Plattentektonik zugrunde liegenden Konvektionsmechanismen erhalten.

Technische Universität München

Corporate Communications Center

Aktuelles zum Thema

HSTS