Coronavirus/COVID-19:
Aktuelle Informationen

Gemeinsam können wir das Beste aus der Lage machen und einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg der aktuellen Studierendengeneration genau wie unserer Universität im Ganzen leisten. Und vor allem: uns sicher durch diese herausfordernden Zeiten bringen.

Stand: 1.5.2022

Das Wichtigste in Kürze

  • 3G-Pflicht  und -Kontrolle: Seit 3. April 2022 entfällt die 3G-Pflicht und damit auch die Kontrolle der entsprechenden Einhaltung. Dies gilt sowohl für den Studien- und Prüfungsbetrieb als auch für die Beschäftigten sowie für Besucher:innen und Gäste der TUM. Das bedeutet, dass für das Betreten der TUM-Räumlichkeiten die 3G-Pflicht nicht mehr gilt.
  • Masken – dringende Empfehlung: Vorbehaltlich einer zukünftig neu verfügten Anordnung einer Maskenpflicht, gilt an der TUM bis auf Weiteres die klare und dringende Empfehlung zum Tragen einer FFP2-Maske in allen Räumlichkeiten der TUM, sofern der Mindestabstand von 1,5m zwischen zwei Personen nicht eingehalten werden kann.
  • Homeoffice: Zum 01. Mai 2022 ist die zwischen der TUM und dem Gesamtpersonalrat abgeschlossene Rahmenvereinbarung zur alternierenden Telearbeit und zum mobilen Arbeiten in Kraft getreten. Details: FAQ der Personalabteilung
  • Studium und Lehre: Alle Details zu Studium, Lehre und Prüfungen: www.tum.de/corona/studium. Bitte beachten Sie, dass für das Universitätsklinikum abweichende Regelungen gelten. 
  • Impfen schützt: Nutzen Sie die öffentlichen Impfangebote sowie die Impfangebote der TUM.
  • Corona-Warn-App: Wir empfehlen allen Mitarbeitenden und Studierenden die Nutzung der Corona-Warn-App (CWA) des Robert-Koch-Instituts. Was tun bei einer roten Kachel? Tipps des CWA-Teams bei der Statusanzeige "erhöhtes Risiko".
  • Dringende Bitte um Unterstützung – Freiwilliger Einsatz in einem Contact Tracing Team (CTT): Zur Verstärkung der Gesundheitsbehörden bei der Pandemiebekämpfung ist auch die TUM laufend aufgefordert Mitarbeiter:innen zu benennen. Details zum CTT-Einsatz

Bitte informieren Sie sich regelmäßig

über die aktuellen Entwicklungen und Entscheidungen zum Umgang mit COVID-19 über folgende Kanäle:

Aktuelle Forschung zu Covid-19 aus der TUM

Loader

Unterstützen Sie die Covid-19-Forschung

Dem Ausbruch der Corona-Pandemie begegnet die TUM mit innovativen Forschungsansätzen, in denen Ärzte, Virologen, Epidemiologen, Naturwissenschaftler, IT-Spezialisten und Ingenieure partnerschaftlich zusammenarbeiten. Die TUM Universitätsstiftung hilft bei der Umsetzung der vielversprechendsten Projekte.

TUM Universitätsstiftung: Projektförderung

Fragen zu Studium, Lehre und Prüfungen

TUM Center for Study and Teaching
feedbackspam prevention@tum.de
Team Studieninformation

Medienanfragen

Corporate Communications Center
pressespam prevention@tum.de
Ansprechpersonen
+49 89 289 22778

Änderungen für die Webseite?

Wichtige redaktionelle Änderungen für diese Webseite bitte an webcommunicationsspam prevention@tum.de

HSTS