TUM – Technische Universität München Menü

Coronavirus: Studium und Lehre

Auf dieser Seiten finden Sie aktuelle Informationen zu den Auswirkungen der aktuellen Einschränkungen im Universitätsbetrieb durch die Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 auf Studium und Lehre an der TUM. Wir bemühen uns, diese Webseite stets aktuell zu halten. Bitte verstehen Sie, dass wir angesichts der Dynamik der aktuellen Lage keine Vollständigkeit gewährleisten können.

Aktuelles - Stand 30.03.2020

  • Die Bewerbungsfrist für Masterstudiengänge zum Wintersemester 2020/21 wird einmalig bis 30. Juni 2020 verlängert
  • Wir empfehlen internationalen Bewerberinnen und Bewerbern, ihren Studienbeginn auf Wintersemester 2020/21 zu verlegen. Mehr

Bewerbung und Zulassung

Vorlesungszeit und Studienbeginn im Sommersemester 2020

Nach aktuellem Stand beginnt die Vorlesungszeit im Sommersemester regulär am 20.04.2020. Die Situation wird täglich neu bewertet und wir können aktuell noch keine Aussage dazu treffen, in welchem Umfang und in welcher Form der Lehrbetrieb im Sommersemester durchgeführt werden kann. 

Wichtige Information für internationale Studierende:

Aufgrund der aktuellen Einschränkungen im Universitätsbetrieb können wir derzeit keine Aussage dazu treffen, ob die Einreise nach Deutschland und ein regulärer Studienbeginn zum Sommersemester 2020 möglich sein wird. Deshalb empfehlen wir internationalen Studierenden, die eine Zulassung für das Sommersemester 2020 erhalten haben, ihr Studium zum Wintersemester 2020/21 anzutreten. Eine Zulassung zum Studium bleibt auch für das Wintersemester 2020/21 erhalten. Legen Sie dazu in TUMonline während der Bewerbungsfrist eine neue Bewerbung in TUMonline an und laden Sie Ihre Unterlagen hoch. Weitere Informationen zur Rückstellung Ihres Studienplatzes finden Sie auf unserer Homepage.

Bewerbungsfristen für Masterstudiengänge

Aufgrund der aktuellen Ausnahmesituation werden die Bewerbungsfristen für Masterstudiengänge zum Wintersemester 2020/21 einmalig bis 30. Juni 2020 verlängert. 

Alle Informationen zur Bewerbung für Masterstudiengänge finden Sie auf unserer Website. 

Lehre und Prüfungen

Lehr- und Prüfungsbetrieb

An der TUM wurde der Lehr- und Prüfungsbetrieb vorerst bis 19.04. eingestellt, darüber hinaus können wir im Moment keine Aussage treffen, und weitere Entwicklungen sind auch nicht abzusehen. Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf dieser Website. Wir veröffentlichen umgehend aktuelle Informationen, sobald sich die Situation verändert oder neue Maßnahmen ergriffen werden.

Die Durchführung der Ersten Staatsprüfung für ein Lehramt an öffentlichen Schulen wird ebenfalls ab sofort bis auf Weiteres ausgesetzt. Bei weiteren Fragen zu Staatsexamen beachten Sie bitte die Informationen des zuständigen staatlichen Prüfungsamts.

Abschlussarbeiten

Wenn die Bearbeitungszeit für eine Abschluss-, Seminar- oder Hausarbeit aufgrund der aktuellen Einschränkungen durch die Ausbreitung des Corona-Virus, beispielsweise wegen der Schließung von Laboren, Werkstätten oder der Universitätsbibliothek, nachweislich nicht eingehalten werden kann, dann informieren Sie sich bitte bei Ihrem Prüfungsausschuss über eine mögliche Verlängerung. Sofern die Bearbeitung innerhalb der ursprünglich vereinbarten Bearbeitungszeit nachweislich aufgrund der aktuellen Einschränkungen nicht oder nicht unter zumutbarem Aufwand möglich war, kann eine Verlängerung der Bearbeitungszeit gewährt werden. 

Die Anmeldung zur Abschlussarbeit kann aufgrund der aktuellen Einschränkungen per E-Mail erfolgen. 

Digitale Lehr- und Prüfungsformate

Wir arbeiten daran, unser Angebot an digitalen Lehr- und Prüfungsangeboten auszubauen. Aktuelle Informationen darüber, wie Lehrveranstaltungen teilweise oder ganz online durchgeführt werden können, finden Sie unter: https://www.prolehre.tum.de/aktuelles/coronavirus/  

Klausureinsichten

Bis auf Weiteres werden Klausureinsichten grundsätzlich verschoben oder elektronisch durchgeführt, zum Beispiel durch Zusenden eines Scans. 

Prüfungsrechtliche Konsequenzen

Die aufgrund der ministeriellen Maßgaben ausgefallenen Prüfungen und Präsenzveranstaltungen werden im Hinblick auf die Studienfortschrittskontrolle als nicht von den Studierenden zu vertretender Grund gewertet. Für Rückfragen zu Ihrem konkreten Fall wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Prüfungsausschuss. 

Nachholtermine für Erst- und Wiederholungsprüfungen

Die Einstellung des Prüfungsbetriebs vor dem Hintergrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie stellt viele Studierende vor große Herausforderungen. Wir versuchen gemeinsam mit allen Beteiligten, die Auswirkungen so gering wie möglich zu halten. Die abgesagten Prüfungen unterscheiden sich in hohem Maße, beispielsweise hinsichtlich ihres Formats oder der Anzahl der teilnehmenden Personen. Daher kann eine universitätsweite Aussage dazu, ob und wann alle Prüfungen nachgeholt werden können, den individuellen Anforderungen und Rahmenbedingungen nicht gerecht werden. Wir bitten auch um Verständnis dafür, dass die terminliche Planung von Prüfungen abhängig von der Dauer der derzeitig gültigen landes-  bzw. bundesweiten Maßnahmen laufend neu bewertet werden muss. 

Nach aktuellem Stand kann ein großer Teil der ausgefallenen Prüfungstermine im Laufe des Sommersemesters nachgeholt werden, in einigen Fällen werden Prüfungen erst zum nächsten regulären Termin wieder möglich sein. Ihre Fakultät oder School bzw. Ihr Prüfungsausschuss wird Sie – sobald es möglich ist – über die entsprechende Homepage, TUMonline oder E-Mail darüber informieren, wann und ob die Prüfungstermine nachgeholt werden können.

Falls Sie aufgrund von Prüfungen, die im Rahmen der aktuellen Einschränkungen verschoben wurden, die für den geforderten Studienfortschritt nötige Creditsumme nicht erbringen können, wird dies als nicht von Ihnen zu vertretender Grund gewertet und entsprechend berücksichtigt (§10 Abs. 6a, 6b APSO).

Schulpraktika

Schulpraktika sind Teil der Lehre, und es handelt sich um ein Gruppenformat. Daher sind Schulpraktika vor dem Hintergrund der aktuellen Entscheidung des Ministeriums ebenfalls vorerst auszusetzen, soweit sie in der Verantwortung der TUM liegen. Bei Schulpraktika an Gymnasien und im beruflichen Lehramt muss die Frage der Durchführung mit dem Praktikumsamt Oberbayern abgestimmt werden. 

Verteidigung von Dissertationen

Durch die aktuellen Einschränkungen und um die Maßnahmen zru Eindämmung des Corona-Virus zu unterstützen, können Verteidigungen vollständig virtuell, zum Beispiel per Videokonferenz, durchgeführt werden, solange die derzeitigen Einschränkungen gelten. Unter https://www.prolehre.tum.de/aktuelles/coronavirus/ finden Sie weitere Informationen zu möglichen technischen Lösungen.

Universitätsbetrieb und Weitere Informationen

BAföG

Das zuständige Bundesministerium für Bildung und Forschung hat erklärt, dass Empfängerinnen und Empfänger von BAföG in pandemiebedingten Fallkonstellationen keine finanziellen Nachteile entstehen sollen. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Ministeriums

Student Card und Semesterticket

Student Cards mit Validierung für Wintersemester 2019/20 behalten bis auf Weiteres ihre Gültigkeit. Sie müssen Ihre Student Card daher aktuell nicht neu validieren. Bitte beachten Sie auch die Informationen zum Semesterticket beim Münchner Verkehrsverbund MVV.

Bibliothek, StudiTUM-Häuser, Hochschulgastronomie, Sportanlagen (ZHS)

Bis auf weiteres geschlossen sind u.a.:

Universitätsbibliothek

Räume für Studierende

Gastronomische Einrichtungen

Zentraler Hochschulsport (ZHS)