Johann Pastor, Head of KPMG Financial Services und Regionalvorstand für den Bereich Süd; Dr. Evelyn Ehrenberger, Vizepräsidentin Entrepreneurship, TU München; Prof. Dr. Rudi Zagst, Lehrstuhl für Finanzmathematik, TU München im Handelsraum des Lehrstuhls für Finanzmathematik (Foto: A. Heddergott / TUM)
Johann Pastor, Head of KPMG Financial Services und Regionalvorstand für den Bereich Süd; Dr. Evelyn Ehrenberger, Vizepräsidentin Entrepreneurship, TU München; Prof. Dr. Rudi Zagst, Lehrstuhl für Finanzmathematik, TU München im Handelsraum des Lehrstuhls für Finanzmathematik (Foto: A. Heddergott / TUM)
  • Campus

KPMG fördert Ausbau der Finanzmathematik an der TU München:Neues Zentrum für Risikomanagement im Finanzsektor

Die Finanzkrise hat die gängigen Konzepte für das Risikomanagement im Finanzsektor in Frage gestellt. Viele neue Vorschläge stehen zur Diskussion. Wissenschaft und Praxis müssen in dieser Situation zusammenarbeiten, um die Wirksamkeit des Risikomanagements im Finanzsektor zu erhöhen. Dieser Herausforderung stellen sich gemeinsam die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft KPMG und der Lehrstuhl für Finanzmathematik der Technischen Universität München (TUM) mit dem neu gegründeten „KPMG Center of Excellence in Risk Management“.

Im KPMG Center of Excellence in Risk Management analysieren die TU München und die KPMG aktuelle Fragestellungen des Risikomanagements in der Finanzwirtschaft, entwickeln wissenschaftliche Lösungskonzepte und setzen diese um. Die Lösungen basieren auf den neuesten Methoden der finanzmathematischen Forschung. Ziel ist es, richtungsweisende und umsetzbare Beiträge zu liefern, die zu einem wirksameren Management finanzieller Risiken führen.

Die Kooperation beruht auf drei Säulen: dem weiteren Ausbau einer praxisnahen und wissenschaftlich anspruchsvollen Ausbildung der Studierenden, der Unterstützung der Forschung mit besonderem Fokus auf jungen Wissenschaftlern sowie der Förderung des Austausches innerhalb der  Wissenschaft und zwischen Wissenschaft und Praxis. „Durch die Zusammenarbeit mit KPMG können wir das Lehrangebot für unsere Studierenden im Bereich Risikomanagement und Finanzmathematik erweitern und mehr Doktoranden und jungen Wissenschaftlern Forschungsmöglichkeiten im engen Dialog mit der Praxis eröffnen“, betonen Prof. Rudi Zagst und Prof. Matthias Scherer, die wissenschaftlichen Leiter des Zentrums.

„Für uns als einem der führenden Risikomanagementberater ist es besonders wichtig, unseren Mandanten neue Wege im Dialog mit der Wissenschaft zu eröffnen. Wir schaffen gemeinsam mit der TU München Foren des Austausches und eröffnen gerade in Zeiten der Finanzkrise Möglichkeiten, tiefgehende methodische Fragen des Risikomanagements fundiert wissenschaftlich zu analysieren und zu lösen“, erklären Dr. Daniel Sommer und Dr. Matthias Mayer, die seitens KPMG die Kooperation betreuen.

Details und aktuelle Informationen zum KPMG Center of Excellence in Risk Management, zu Publikationen und Veranstaltungen finden sich auf:
http://www.mathfinance.ma.tum.de/kpmgce/.

Kontakt:
Prof. Dr. Rudi Zagst
Lehrstuhl für Finanzmathematik
Technische Universität München
Parkring 11
85748 Garching, Germany
Tel.: +49 89 289 17401
E-Mail: zagst(at)tum.de
Internet: www.mathfinance.ma.tum.de

Technische Universität München

Corporate Communications Center