Die Sperrung der U6 wird eine Woche früher aufgehoben als geplant.
Die Sperrung der U6 wird eine Woche früher aufgehoben als geplant. (Bild: Andreas Heddergott / TUM)
  • Termin

U-Bahn-Streckensperrung endet früher als geplantU6: Ab 30. August wieder freie Fahrt nach Garching

Die Bauarbeiten an der Linie U6 zwischen Studentenstadt und Kieferngarten werden bereits am 30. August beendet sein. Das teilt die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) mit. Damit können die Züge bereits eine Woche früher als geplant ohne Unterbrechung bis zur Haltestelle Garching-Forschungszentrum durchfahren.

Bereits ab Samstag, 30. August, wird die U6 wieder durch Freimann fahren. Die Streckensperrung zwischen Studentenstadt und Kieferngarten wird damit eine Woche früher aufgehoben als geplant. Ursprünglich sollten die Bauarbeiten bis zum 5. September dauern.

Wie die MVG mitteilt, ist der Grund für das frühe Ende der Sperrung, dass die Bauarbeiten „planmäßig und ohne unvorhergesehene Vorkommnisse“ abliefen. Auch seien nicht alle für schlechtes Wetter eingeplanten Puffertage benötigt worden.   

Wegen Verkabelungsarbeiten werden die Züge vom 30. August bis 4. September sowie vom 7. bis 11. September ab etwa 21.30 Uhr nur noch alle 20 Minuten zwischen Studentenstadt und Fröttmaning verkehren. Die Fahrten von und nach Garching sind laut MVG nicht betroffen.

Weitere Informationen zum Thema auf der TUM-Infoseite "U6 und B11: Sperrung und Umleitung".

Technische Universität München

Corporate Communications Center

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de: