Ohrsensor
Mit solchen Ohrsensoren werden Biowerte von Patientinnen und Patienten gemessen und an eine Zentrale übermittelt.
Bild: Andreas Heddergott / TUM
  • Covid-19, TUM in den Medien
  • Lesezeit: 1 MIN

Reuters TV Beitrag zum Monitoring von Covid-19-Erkrankten mit OhrsensorenTelecovid-Studie im Video erklärt

Die Nachrichtenagentur Reuters hat einen Beitrag zum Forschungsprojekt Telecovid gedreht. Gemeinsam mit dem Referat für Gesundheit und Umwelt der Stadt München will die Technische Universität München (TUM) erforschen, ob ein Monitoring mit Ohrsensoren Risikopatientinnen und -patienten mit Covid-19 mehr Sicherheit bieten kann: Bei einer Verschlechterung des Gesundheitszustands kann so besonders schnell ein Transport in eine Klinik veranlasst werden.

Mehr Informationen:

  • Teilnehmerinnen und Teilnehmer für Telecovid-Studie gesucht: Mehr Informationen auf der Website des Projekts: https://www.telecovid.de

Corporate Communications Center

Technische Universität München

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Ohrsensoren sollen kontinuierlich Biodaten von Menschen messen, die an Covid-19 erkrankt sind.

Mit Ohrsensoren gegen Covid-19

Ein Team der Technischen Universität München (TUM) will mit Hightech-Sensoren rund um die Uhr Biowerte von Covid-19-Patientinnen und -Patienten in häuslicher Isolation messen. Ziel der Studie ist, herauszufinden, ob eine...