Eine Lehrende präsentiert Best Practice in der Lehre
Zweimal im Jahr kommen Lehrende der TUM zusammen – vor Corona noch am Campus, dieses Mal virtuell.
Bild: Andreas Heddergott / TUM
  • Studium
  • Lesezeit: 2 MIN

Sommerforum der Lehre für Dozentinnen und Dozenten am 11. MaiIm Dialog für gute Lehre

Der Anspruch ist hoch: Nicht weniger als die Verknüpfung von exzellenter Forschung und Lehre hat sich die TUM auf die Fahnen geschrieben – Lehre am Puls der Wissenschaft. Am 11. Mai kommen Lehrende aus allen Fachbereichen zusammen, um beim Sommerforum der Lehre gemeinsam Ideen und Erfahrungen zu guter Lehre im virtuellen Raum auszutauschen.

Mit ihrer Lehrverfassung hat sich die TUM bereits 2018 einen Rahmen gegeben, um exzellente Hochschullehre zu ermöglichen und laufend weiterzuentwickeln. Diesen Rahmen mit Leben zu füllen, ist für die Dozentinnen und Dozenten jeden Tag eine neue Herausforderung, mit vielen erfolgreichen Konzepten und Ideen. Jetzt aber sorgen Corona und die beschleunigte Digitalisierung von Lehrveranstaltungen und Prüfungen dafür, dass viele Selbstverständlichkeiten hinterfragt werden – von Lehrenden genau wie von den Studierenden.

Austausch und Best Practice für Lehrende aus allen Disziplinen

Genau an diesem Punkt setzt das aktuelle Sommerforum der Lehre am Dienstag, 11. Mai 2021, an [Anmeldung noch möglich]. Hier können sich Lehrende über alle Disziplinen hinweg austauschen, gemeinsam Visionen entwickeln und ganz konkret über Best Practice in der Hochschuldidaktik diskutieren.

Diesen Austausch schätzt auch Informatik-Dozent Dr. Stephan Krusche. Für seine digitale Lehre ist er 2020 mit dem Ars legendi-Fakultätenpreis für Ingenieurwissenschaften ausgezeichnet worden.

„Corona hat die digitale Lehre und Online-Prüfungen vorangetrieben, künftig werden wir uns trotzdem wieder am Campus vernetzen und hybride Lehrformate anbieten. Innovative und interaktive Lehre gab es auch schon vor Corona. Die Rahmenbedingungen haben sich geändert, aber die Freude an der Lehre ist geblieben, auch bei digitalen Formaten.”— Dr. Stephan Krusche, Fakultät für Informatik

Wie geht gute Lehre im virtuellen Raum?

Beim aktuellen Sommerforum am 11. Mai stehen die Verbindung von Onlinelehre mit Kursen am Campus, elektronische Prüfungen und die Frage, wie sich gute Lehre im virtuellen Raum gestalten lässt, im Mittelpunkt.

Mehr Informationen:

Weitere Informationen und den Link zur Anmeldung finden auch Kurzentschlossene noch auf der Website von Pro Lehre | Medien und Didaktik.

Das Forum Lehre ist offen für alle, die Hochschullehre an der TUM gestalten. Das Winterforum der Lehre 2021 ist für den 29. September 2021 geplant und im Rahmen des TUM Learning Festivals 2021 stattfinden

Links:

Technische Universität München

Stefan Kögler
koegler(at)zv.tum.de

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Eine Studentin berichtet via Zoom von ihrem Studienalltag in Corona-Zeiten

Corona-Report: Studieren in der Pandemie

Das Semester beginnt – und der Campus ist leer, mitten in München. Studieren ist zwar möglich, aber meist nur von zu Hause aus, und das seit mittlerweile mehr als einem Jahr. Fünf Studierende der TUM erzählen, wie sie diese...

Eine Studentin berichtet via Zoom von ihrem Studienalltag in Corona-Zeiten

Corona-Report: Studieren in der Pandemie

Das Semester beginnt – und der Campus ist leer, mitten in München. Studieren ist zwar möglich, aber meist nur von zu Hause aus, und das seit mittlerweile mehr als einem Jahr. Fünf Studierende der TUM erzählen, wie sie diese...

Die TUM erhält den Genius Loci-Preis

Die Technische Universität München (TUM) erhält in diesem Jahr als einzige Hochschule den Genius Loci-Preis für Lehrexzellenz. Der Preis würdigt die konsequente Einbindung und Umsetzung der Lehrverfassung innerhalb der...

Dr. Stephan Krusche steht in der Magistrale der Fakultäten für Mathematik und Informatik..

Faire Chancen durch digitale Lehre

Über tausend Studierende in einer Vorlesung – können dabei die Probleme von einzelnen überhaupt noch berücksichtigt werden? Dr. Stephan Krusche von der Technischen Universität München (TUM) hat ein digitales Lehrkonzept...