Das Munich Urban Colab bietet auf über 11.000 qm Raum für Büros, Co-Working Spaces, Veranstaltungs- und Seminarräume und einen MakerSpace.
Bild: UnternehmerTUM
  • Campus, Entrepreneurship
  • Lesezeit: 1 MIN

Interdisziplinärer Austausch und Impulse für UnternehmensgründungenTUM im neuen Forschungs- und Kreativzentrum Munich Urban Colab

Um die lebenswerte Stadt der Zukunft geht es im neuen Münchner Forschungs- und Kreativzentrum Munich Urban Colab, das am Montag, 28. Juni eröffnet wird. Die Technische Universität München (TUM) wird dort mit mehreren Projekten vertreten sein, unter anderem den Venture Labs.

Die TUM Venture Labs unterstützen Forschende und Studierende bei unternehmerischen Ausgründungen an den Schnittstellen von Ingenieur-, Natur- und Lebenswissenschaften, KI/IT und Medizin. Die gemeinsame Initiative von TUM und UnternehmerTUM bietet GründerInnen ein umfassendes Ökosystem mit den erforderlichen Entwicklungsumgebungen.

Getragen wird das Munich Urban Colab vom Gründungszentrum UnternehmerTUM, einem An-Institut der TUM, und der Landeshauptstadt München. Die TUM erhofft sich vom Munich Urban Colab einen intensiven interdisziplinären Austausch und Impulse für weitere Unternehmensgründungen aus der Wissenschaft heraus. In dem neuen Gebäude werden Start-ups, etablierte Unternehmen, Forschende, Kreative und Kunstschaffende mit der Stadtverwaltung und den Bürgerinnen und Bürgern interagieren.

Die internationale Bedeutung des Munich Urban Colab lässt sich auch an der Teilnehmerliste der offiziellen Eröffnungsfeier am 28. Juni ab 14:15 Uhr erkennen. Die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen, wird eine Rede halten. Außerdem sind unter anderem Auftritte von TUM-Präsident Thomas F. Hofmann, Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter und der UnternehmerTUM-Aufsichtsratsvorsitzenden Susanne Klatten vorgesehen.

Das Munich Urban Colab bietet auf über 11.000 Quadratmetern Raum für Büros, Co-Working Spaces, Veranstaltungs- und Seminarräume, die High-Tech-Prototypenwerkstatt MakerSpace und ein öffentliches Café. Die Baukosten in Höhe von rund 30 Mio. Euro sowie die Betriebskosten trägt die UnternehmerTUM, das Grundstück wurde von der Landeshauptstadt in Erbpacht zur Verfügung gestellt.

Eröffnung des Munich Urban Colab am 28. Juni 2021

Technische Universität München

Corporate Communications Center Ulrich Meyer
ulrich.meyer(at)tum.de

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Zwei Teilnehmerinnen des  Hackathons „Think.Make.Start“

TUM erneut beste Start-up-Rampe in Deutschland

An der Technischen Universität München (TUM) wird die Gründung von Start-ups optimal gefördert. Zu diesem Ergebnis kommt der „Gründungsradar“ des Stifterverbandes. Zum vierten Mal in Folge erreicht die TUM Rang eins unter...

Um den persönlichen Austausch mit Studierenden zu forcieren, etablierte TUM-Präsident Thomas F. Hofmann (links) unter anderem den regelmäßigen Presidential Student Lunch.

„Gemeinsam am Puls der Zukunft“

Seit Oktober 2019 ist Prof. Thomas F. Hofmann Präsident der TUM. Im Interview spricht er über sein erstes Jahr im Amt: Wie hat er den persönlichen Austausch mit den Studierenden und Mitgliedern der TUM, der ihm besonders am...