Architektur-Studenten der Technischen Universität München präsentieren die Ausstellung "Heimvorteil".
Architektur-Studenten der Technischen Universität München präsentieren die Ausstellung "Heimvorteil". (Bild: Bernhard Geiger/TUM)
  • Termin

13./14. Juni: Ausstellung "Heimvorteil" in Neuaubing und WestkreuzArchitektur-Studenten präsentieren 20 Kunst-Projekte

"Heimvorteil" heißt die Ausstellung, die Studierende der Fakultät für Architektur der Technischen Universität München (TUM) ab Freitag in Neuaubing und Westkreuz präsentieren. Die Projekte konzipierten sie nach einem "Blind Date" mit den Einwohnern.

Buchstäblich auf der Straße fanden die Studenten des Lehrstuhls für Bildnerisches Gestalten der TUM Anregungen für ihre Projekte. 180 angehende Architekten befragten Bewohner der Münchner Siedlungen Neuaubing und Westkreuz zu ihren Lebensumständen und Erfahrungen. "Die Kenntnisse der Bürger ermöglichen einen Blick von Innen auf den Ort", erklärt Lehrstuhl-Inhaberin Frau Prof. Tina Haase. "Das ist für zukünftige Planungen sehr wichtig."
 
Das Ergebnis dieses "Blind Dates": 20 Kunstprojekte, darunter Skulpturen, Performances und Videos. Die Projekte sind ab Freitag, 13. Juni, bis Samstag, 14. Juni, an verschiedenen Plätzen in Neuaubing und Westkreuz zu sehen.

HeimatCafé und Schaukasten


Unter anderem öffnet am Samstag auf der Wiese zwischen Aubingerstr. 55 und Aubingerstr. 57 das "HeimatCafé". Gestaltet wird es von den Bürgern selbst. Sie bringen Stühle, Tische und Dekoration mit. Über den Tag hinweg wird sich das Café immer wieder verändern.
 
Der "Schaukasten" auf der Wiese an der Aubingerstraße/Ecke Klaus-Stein-Straße bietet den Anwohnern die Möglichkeit, ihren Wohnort neu zu entdecken. Das begehbare Holzkonstrukt ist so gebaut, dass seine Achsen in verschiedene Himmelsrichtungen zeigen. Die Sichtfenster bieten ungewohnte Ausblicke auf die Umgebung.
 
"Was ist typisch für einen Ort, was sind seine Qualitäten, was fehlt dort? Wichtige Fragen werden interaktiv bearbeitet", sagt Haase. "Die Kunstobjekte bieten eine spielerische Plattform für die Kommunikation mit den Bewohnern."
 

  • Eröffnung Ausstellung Neuaubing: Freitag, 13. Juni, 17 Uhr, Wiesentfelserstraße 68, Radführung ab 17.30 Uhr
  • Eröffnung Ausstellung Westkreuz: Samstag 14. Juni, 16 Uhr, Forum am Westkreuz, Radführung ab 16.15 Uhr
  • Ausstellungsdokumentation vom 16. Juni bis 4. Juli: Informationsbüro, Limesstr. 111; Einkaufszentrum, Wiesentfelserstraße 68; Münchner Stadtbibliothek, Radolfzeller Str. 15

Hintergrund:
Der Stadtrat hat im April 2014 das Sanierungsgebiet für den Bereich Neuaubing und Westkreuz beschlossen. In dem etwa 350 Hektar großen Gebiet leben rund 23.000 Einwohner. Das Sanierungsgebiet ist Teil des Förderprogramms "Aktive Stadt- und Ortsteilzentren". Unter der Bezeichnung "integriertes Stadtentwicklungskonzept Neuaubing/Westkreuz" wurden verschiedene Ideen zur Aufwertung des Gebietes erarbeitet. "Heimvorteil" ist Teil dieses Projekts.

Pressebild zum Download

Faltblatt zur Ausstellung (mit Programm)


Kontakt:

Technische Universität München
Lehrstuhl für Bildnerisches Gestalten
www.lbg.ar.tum.de

Anita Edenhofer                         Yvonne Leinfelder
Tel. +49.89.289-25093               Tel. +49.89.289-22125
edenhofer(at)tum.de                     leinfelder(at)tum.de

Technische Universität München

Corporate Communications Center Stefanie Reiffert
reiffert(at)zv.tum.de

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Münchner Kunstareal

Digitales Bauen, #nachzukunft und Papierpaläste

Zukunftstechnologie und Architekturgeschichte: Die Technische Universität München (TUM) beteiligt sich auch dieses Jahr wieder mit verschiedenen Aktionen am Kunstareal-Fest. So können Besucher digitale Technologien im…

Professorin Tina Haase in einer Papier-Arbeit von Kim Alena Neubüser. (Bild: Astrid Eckert / TUM)

"Häuser sollten Individualisten sein"

Professorin Tina Haase hat als Künstlerin einen besonderen Blick auf die Architektur. Im Interview erklärt sie, wie die Kunst angehenden Architekten und Architektinnen dabei helfen kann, Ideen greifbar zu machen. Und warum…

Die "TANDEM"-Ausstellung ist ab Mittwoch, 13. Juni, zu sehen.

Radführungen durch die Ausstellung

Ab Mittwoch, 13. Juli, stellen Studierende der Technischen Universtität München (TUM) Kunstprojekte, Ortsinterventionen, Filme und Performances in Neuaubing und dem Westkreuz vor. Die Ausstellung wurde gemeinsam mit…

Räumliche funktionale Strukturcluster der Metropolregion München.

"Nicht alle Wege müssen nach München führen"

Die Metropolregion München steht unter dem Druck einer schnell wachsenden Wirtschaft und Bevölkerung. Bezahlbarer Wohnraum scheint kaum noch vorhanden und die Verkehrsinfrastruktur ist überlastet. Forscher der Technischen…