Weißes Haus
Wird Hillary Clinton als erste Frau ins Weiße Haus einziehen? (Bild: xtended / fotolia.com)
  • TUM in den Medien

Hochschule für Politik: Prof. Tim Büthe analysiert den US-WahlkampfWie stehen die Chancen von Hillary Clinton?

Hillary Clinton hat gestern Abend die Nominierung als US-Präsidentschaftskandidatin der Demokraten angenommen. Im Radiointerview mit dem BR analysiert der Politikwissenschaftler Prof. Tim Büthe Clintons Strategie, Probleme mit ihrem persönlichen Image und ihre Chancen im Rennen gegen den Republikaner Donald Trump. 

Prof. Tim Büthe hat seit 2002 in den USA geforscht und gelehrt, an der Duke University, in Harvard, Stanford und Berkeley. Seit Anfang dieses Monats ist er Professor für Internationale Beziehungen der Hochschule für Politik an der Technischen Universität München.

B5 aktuell, „Thema des Tages", 29.7.2016 (9:19 Min.)

Die Verfügbarkeit der Inhalte ist unter Umständen zeitlich begrenzt.

Mehr Informationen:

Technische Universität München

Corporate Communications Center Klaus Becker
klaus.becker(at)tum.de

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Weißes Haus

„Trump wird nicht verschwinden, wenn er verliert“

Hillary Clinton gilt als Favoritin für die US-Präsidentschaftswahl. Doch selbst wenn Donald Trump verliert: Seine Kampagne und die starke Polarisierung im Wahlkampf werden langfristige Wirkung haben, sind die…

Weißes Haus

Clinton vs. Trump: Wer hat das TV-Duell gewonnen?

Hillary Clinton und Donald Trump sind in der ersten TV-Debatte des Wahlkampfs um die US-Präsidentschaft gegeneinander angetreten. Welche Strategie haben sie verfolgt? Welche Wählergruppen wollten sie über das Fernsehen…

Prof. Simon Hegelich

Wie Software-Roboter die Politik beeinflussen

Auch im US-Wahlkampf sind sie unterwegs: Softwareroboter, kurz Bots, die in sozialen Netzwerken massenhaft Botschaften platzieren – ohne dass sie von realen Nutzern zu unterscheiden sind. So wollen die Macher der Bots die…