Prof. Hans Förstl, Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am TUM Universitätsklinikum rechts der Isar (Foto: A. Eckert / TUM)
Prof. Hans Förstl, Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am TUM Universitätsklinikum rechts der Isar (Foto: A. Eckert / TUM)

Bayern 2 radioWelt zum 100. Todestag des Forschers Alois AlzheimerProf. Hans Förstl über die Entdeckung der Alzheimer-Erkrankung

Der Arzt und Forscher Alois Alzheimer entdeckte Anfang des 20. Jahrhunderts die Demenzerkrankung Alzheimer. Am 19. Dezember jährt sich sein Todestag zum 100. Mal. Professor Hans Förstl, Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am TUM Klinikum rechts der Isar, spricht im Interview über den ­Aus­nah­me­wis­sen­schaft­ler­ und seine Leistungen – auch als Künstler.

Beitrag anhören: "Wer war Alois Alzheimer?" (3:38 Min., Bayern 2 radioWelt, 18.12.2015)

Die Verfügbarkeit des Inhalts ist unter Umständen zeitlich begrenzt.

Weitere Informationen

Technische Universität München

Dr. Vera Siegler
vera.siegler(at)tum.de

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Darstellung von langsamen Wellen im Gehirn, die sich während des Schlafes normal ausbreiten (links). Durch die Amyloid-β-Plaques wird dieser Prozess massiv gestört (Mitte). Diese Störung wird durch die Gabe eines Benzodiazepins behoben (rechts). (Bild: Marc Aurel Busche / TUM)

Alzheimer: Plaques stören Gedächtnisbildung im Schlaf

Alzheimerpatienten leiden häufig unter Schlafstörungen, meist schon bevor sie vergesslich werden. Bekannt ist zudem, dass Schlaf bei der Gedächtnisbildung eine sehr wichtige Rolle spielt. Forscher der Technischen...

Räumliche Struktur des alphaB-Crystallins, eine hexamere Untereinheit ist farblich heraus gehoben – Bild: Andi Mainz / TUM

Neues Einsatzgebiet für vielseitigen Helfer

Bei der Alzheimer Krankheit lagern sich Proteine zu langen Fibrillen zusammen. Dies führt zum Absterben der Nervenzellen. Kleine Hitzeschock-Proteine wirken dem entgegen. Wissenschaftler hoffen daher, sie als Wirkstoffe zur...

Ein Neuron mit Amyloid-Plaques. (Foto: Juan Gärtner/ Fotolia)

Moleküle können Proteinaggregation unterdrücken

Wenn Proteine Ihre Raumstruktur verändern und verklumpen, entstehen sogenannte amyloide Fibrillen und Plaques. Diese „Proteinaggregationsprozesse“ schädigen Zellen und lösen Krankheiten wie Alzheimer oder Typ 2 Diabetes...

Forschern der LMU, der Technischen Universität München (TUM) und der Helmholtz-Gemeinschaft forschen gemeinsam im neuen Centrum für Schlaganfall- und Demenzforschung (CSD). (Foto: Klinikum der Universität München)

Gemeinsam gegen Alzheimer, Parkinson und Schlaganfall

Das in München neu eröffnete Centrum für Schlaganfall- und Demenzforschung (CSD) ist ein beispielhaftes Modell für die Zusammenarbeit unterschiedlicher Forschungsorganisationen, mit dem Ziel, Ursachen und Risikofaktoren von...