TUM – Technische Universität München Menü
Ein Dozent und Studierende an Computern.
Die TUM bildet an fünf Standorten aus, hier in Straubing.
Bild: Andreas Heddergott / TUM
  • Campus
  • Lesezeit: 2 MIN

Erstmals rund ein Drittel aller Studierenden aus dem Ausland

TUM begrüßt mehr als 13.000 Studierende

Der Zustrom junger Talente an die Technische Universität München (TUM) ist ungebrochen. Circa 13.800 Studierende haben sich an der TUM in München, Garching, Freising, Straubing und Heilbronn in rund 170 Studiengänge neu eingeschrieben. Damit wächst die Zahl der Studierenden auf 42.000 mit einem Rekordanteil von 32 Prozent ausländischer Studierender.

Rund 7.100 Studierende beginnen nächste Woche ihr erstes Semester in einem Bachelor- oder einem anderen grundständigen Studiengang. In den Masterstudiengängen sind es rund 4.800 – ein neuer Rekord. Fast die Hälfte der Master-Erstsemester kommt aus dem Ausland.

Am kommenden Montag, 14. Oktober, um 17 Uhr begrüßt das Präsidium der TUM die neuen Studierenden bei der Immatrikulationsfeier im Innenhof des Münchner Hauptgebäudes.

Rang sechs weltweit bei der Qualität der Absolventinnen und Absolventen

Dass die TUM ihre Studierenden optimal auf die Berufswelt vorbereitet, zeigt regelmäßig das „Global University Employability Ranking“, für das 7.000 Unternehmen in mehr als 20 Ländern nach der Qualität von Universitätsabsolventinnen und -absolventen gefragt werden. Hier ist die TUM im weltweiten Vergleich auf Rang sechs vorgerückt.

„Die komplexen Herausforderungen unserer Welt erfordern die kreative Kraft und den Erneuerungsmut der universitären Lehre“, sagt Thomas F. Hofmann, Präsident der TUM. „Mehr denn je müssen wir die jugendliche Neugier unserer Studierenden fördern, nicht durch Uniformität, sondern durch individuelle Erweiterung ihres Horizonts über die fachliche Engführung hinaus. Mit dem im Aufbau befindlichen TUM Institute for Study and Teaching werden wir die Fähigkeit unserer Studierenden schärfen, die Arbeitsweisen und Kenntnisse unterschiedlicher Disziplinen zusammenzuführen und entlang eines ethischen und moralischen Wertekanons verantwortungsvoll zu denken und zu handeln.“

Das TUM Institute for Study and Teaching wird im Rahmen der Exzellenzstrategie „TUM Agenda 2030“ aufgebaut und mit einem bundesweit einzigartigen Ansatz die forschungsorientierten Lehre an der TUM modernisieren.

Video: Immatrikulationsfeier 2019

Mehr Informationen:

Studium an der TUM

Corporate Communications Center

Technische Universität München

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Das Studium an der TUM ist forschungsnah und anwendungsorientiert.

Neue Studiengänge an der TUM

Zum Wintersemester 2019/20 startet die Technische Universität München (TUM) zwei neue Bachelor- und drei neue Masterprogramme. Alle Studiengänge vermitteln Fachkenntnisse und deren Anwendung in interdisziplinären...

Forschungsteam arbeitet in einem Labor für Fahrzeugtechnik

TUM bei Studienqualität in der ersten Liga

Die Studierenden haben der Technischen Universität München (TUM) viele gute Noten gegeben. Dies zeigt das neue Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE), das dieses Jahr die ingenieurwissenschaftlichen Fächer...

Dozent und Studierende mit Tablet-Computern. (Bild: A. Heddergott / TUM)

TUM unter den Top 10 weltweit

Im neuen „Global University Employability Ranking“ ist die Technische Universität München (TUM) abermals aufgestiegen und hat jetzt den weltweiten Rang sechs erreicht. Damit ist sie bei der Ausbildungsqualität die führende...

Studierende am Haupteingang der TUM

TUM steigert Studienerfolg mit Eignungsprüfungen

Studierende der Technischen Universität München (TUM), die nach einer Eignungsprüfung zugelassen wurden, schließen ihr Studium deutlich häufiger erfolgreich ab als Studierende anderer Universitäten. Dies zeigt eine neue...