TUM – TUM – Menü

Bauingenieurwesen

Master of Science (M.Sc.)

Der Masterstudiengang Bauingenieurwesen baut auf dem Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen auf und erweitert das bereits vorhandene Fach- und Methodenwissen durch individuelle Schwerpunkte.

Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt

Eckdaten

Art des Studiums
  • Vollzeit
Unterrichtssprache
  • Deutsch
Hauptstandorte Art der Zulassung
Beginn des Studiums
  • Zum Wintersemester und zum Sommersemester möglich
Regelstudienzeit (in Semestern)
  • 4 Semester (Vollzeit)
Credits Kosten

Infos zum Studium

Worum geht es in diesem Studiengang?

Der Masterstudiengang Bauingenieuerwesen vertieft das bereits vorhandene Fach- und Methodenwissen, welches im Bachelorstudium Bauingenierwesen oder eines ihm artverwandten Studienganges erworben wurde. Im Zentrum des Studiengangs steht die Wahl einer individuellen Spezialisierung, die aus verschiedenen Vertiefungsrichtungen zusammengestellt werden kann. Zur Auswahl stehen: 

  • Baukonstruktion
  • Baumechanik
  • Bauphysik
  • Bauprozessmanagement
  • Bauwerkserhaltung
  • Computation in Engineering
  • Energieeffizientes und nachhaltiges Planen und Bauen
  • Grundbau, Bodenmechanik, Felsmechanik und Tunnelbau
  • Holzbau
  • Immobilienentwicklung
  • Massivbau
  • Metallbau
  • Hydromechanik
  • Siedlungswasser- und Abfallwirtschaft
  • Statik
  • Verkehrstechnik und Verkehrsplanung
  • Verkehrswegebau
  • Wasserbau und Wasserwirtschaft
  • Werkstoffe

Durch die hohe inhaltliche Flexibilität bietet sich den Studierenden die Möglichkeit, ihre jeweiligen Interessen und Fähigkeiten in einem individuellen Studienprofil abzubilden. Die Vertiefungsrichtungen spiegeln zudem die Berufsbilder des Bauingenieurs wieder.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Die Studierenden wählen vier der angebotenen Vertiefungsrichtungen. Dabei kann das vierte Fach durch eine individuelle Querschnittvertiefung ersetzt werden, die beispielsweise Inhalte aus der Architektur, dem Maschinenbauwesen oder der Informatik umfasst. Eine der gewählten Studienrichtungen dient als Leitfach, um die Studieninhalte auf ein bestimmtes Berufsbild hin sinnvoll zu strukturieren. Jedes Vertiefungsfach besteht aus verpflichtenden und frei wählbaren Modulen. Module aus dem Gesamtangebot der TUM, beispielsweise im Bereich Sprachen und Kommunikation, ergänzen die Inhalte.

Der Titel Master of Science kann nach vier Semestern erreicht werden. Den Abschluss bildet die Masterarbeit, die in einem der gewählten Schwerpunkte verfasst wird. Verschiedene Double-Degree Programme, das ATHENS-Austauschprogramm und weitere Angebote ermöglichen eine hohe internationale Mobilität der Studierenden.

Welche Kompetenzen und Fertigkeiten erwerbe ich?

Als Absolventin oder Absolvent verfügen Sie über vertiefte Fähigkeiten und Kompetenzen in den fachübergreifenden Bereichen des Bauingenieurswesens. Sie sind in der Lage, komplexe Aufgabenstellungen aus Ihrem Fachbereich eigenständig zu bearbeiten. Bei Ihrer Tätigkeit beziehen Sie neben fachlichen auch soziale, ökonomische und ökologische Aspekte mit ein.

Darüber hinaus haben Sie Ihre Kenntnisse in den von Ihnen gewählten Fachbereichen erweitert und ein individuelles Kompetenzprofil gebildet. Ihre interdisziplinäre Arbeitsweise erlaubt es Ihnen, Ihr Methodenwissen über die jeweiligen Fachgrenzen hinaus anzuwenden. 

Welche beruflichen Möglichkeiten habe ich mit diesem Abschluss?

Bauingenieure sind als Angestellte, Freiberufler und Beamte tätig in: Bauunternehmen, öffentlichen Verwaltungen, Ingenieurbüros, Verkehrsunternehmen, in der Immobilienwirtschaft, in der Baustoffindustrie sowie in vielen interdisziplinären Arbeitsfeldern. Bauingenieure arbeiten in Teams und organisieren oft die Zusammenarbeit unterschiedlicher Disziplinen. 

Bewerbung und Zulassung

Was muss ich zum Bewerbungsverfahren wissen?

Mindestvoraussetzungen für ein Masterstudium an der TUM sind ein erster anerkannter Hochschulabschluss (z.B. Bachelor) sowie das erfolgreiche Durchlaufen eines sogenannten Eignungsverfahrens. In diesem prüft die Fakultät Ihre individuelle Begabung und Motivation.

Sie bewerben sich online über das Bewerbungsportal TUMonline. Nach Abschluss der Onlinebewerbung erhalten Sie eine Liste mit allen Unterlagen, die Sie in Papierform bis zum Ende der Bewerbungsfrist an die TUM senden müssen. 

Im Detail:

Welche Bewerbungszeiträume und -fristen muss ich beachten?

Bewerbungsfrist für das Wintersemester: 01.04. - 31.05.
Bewerbungsfrist für das Sommersemester: 01.11. - 15.01.

Nach Abschluss der Onlinebewerbung erhalten Sie in TUMonline den Antrag und eine Liste mit den Dokumenten, die Sie für die Bewerbung einreichen müssen. Dort sehen Sie auch, ob wir die Dokumente für die Zulassung oder für die Immatrikulation benötigen. 

Der unterschriebene Antrag und alle Dokumente für die Zulassung müssen bis zum Ende der Bewerbungsfrist eingegangen sein. 

Reichen Sie auch alle Dokumente, die wir für Ihre Immatrikulation benötigen, so bald wie möglich ein. Wenn Ihnen einzelne Dokumente für die Immatrikulation noch nicht vorliegen, dann können Sie diese bis 5 Wochen nach Vorlesungsbeginn nachreichen. Sie können erst immatrikuliert werden, wenn uns alle Dokumente vorliegen; wir empfehlen daher dringend, alles mit ausreichend Vorlauf einzureichen. 

Kontrollieren Sie regelmäßig Ihren TUMonline Account. Dort sehen Sie, ob wir Rückfragen zu Ihren Dokumenten haben, oder ob Sie einzelne Unterlagen noch ergänzen oder korrigieren müssen. 

Wie wählt die TUM die Studierenden aus?

Die Auswahl erfolgt über ein sog. "Eignungsverfahren". Das ist ein zweistufiger Prozess, bei dem die Fakultät nach einer offiziellen Bewerbung prüft, ob Sie die spezifischen Anforderungen für den Masterstudiengang erfüllen.

In der ersten Stufe werden dabei die Bachelor-Abschlussnote und die eingereichten Unterlagen mittels eines Punktesystems ausgewertet. Je nach Höhe der erreichten Punktzahl werden die Bewerber/innen entweder sofort zugelassen, abgelehnt oder zu einem Auswahlgespräch eingeladen.

Wo geht's zur Online-Bewerbung?

Die Online-Bewerbung erfolgt über unser Bewerbungsportal TUMonline 

Muss ich ein Praktikum absolvieren?

Ein Praktikum ist in diesem Studiengang nicht verpflichtend und auch keine Zulassungsvoraussetzung. Jedoch empfiehlt es sich grundsätzlich, früh praktische Erfahrungen zu sammeln

Weiterführende Informationen

Master geschafft und nun wollen Sie ins Berufsleben starten? Bei Fragen zur Berufsorientierung, Jobsuche und Bewerbung unterstützt Sie das Team von TUM Alumni & Career.

Wenn Sie weiter wissenschaftlich arbeiten wollen, informieren Sie sich doch über eine Promotion an der TUM.

Informationen

Fragen rund um Bewerbung und Zulassung

Schriftlich: studium@tum.de
Telefonisch: +49 89 289 22245
Persönlich: Arcisstr. 21, Raum 0144

Telefon- und Öffnungszeiten

Allgemeine Studienberatung

Arcisstr. 21, Raum 0144
80333 München

E-Mail: studium@tum.de

Terminvergabe nur nach Vereinbarung

Studienfachberatung

Eva Bodemer
Arcisstr. 21, Raum 1701
80333 München
Tel. +49 89 289 22041
bi-studienberatung.bgu@tum.de

Loader