Sustainable Management and Technology

Master of Science (M.Sc.)

Der Masterstudiengang Sustainable Management and Technology bildet die Führungskräfte der nachhaltigen Wirtschaft von morgen aus. Er verbindet eine herausragende Managementausbildung mit fundierten Kenntnissen in den Bereichen Biotechnologie, Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft.

TUM School of Management

Eckdaten

Art des Studiums
  • Vollzeit
Regelstudienzeit
  • 4 (Vollzeit)
Credits Hauptstandorte
Beginn des Studiums
  • Zum Wintersemester und zum Sommersemester möglich
Kosten Erforderlicher Sprachnachweis

Infos zum Studium

Zunehmendes gesellschaftliches Interesse an nachhaltigkeitsorientiertem Wirtschaften, Veränderungen im Konsumentenverhalten hin zu erneuerbaren und regenerativen Produkten sowie politische Abkommen und Regulierungen mit strengeren Umwelt- und Klimazielen führen dazu, dass Unternehmen heute mehr denn je gefragt sind, den technologischen Wandel hin zu einem klimaneutralen und nachhaltigen Ressourcen- und Technologiemanagement zu meistern.

Dieser Strukturwandel erfordert Fachkräfte mit einer betriebswirtschaftlichen Ausbildung auf Basis von Nachhaltigkeitskonzepten sowie Kenntnissen in Energie- und Verfahrenstechnologie, Biotechnologie und den Materialwissenschaften, um beispielsweise unternehmensinterne Produktionsprozesse hin zu Ressourcen schonenden und nachhaltigen Lieferketten umgestalten zu können. Dies schließt auch Ansätze der Kreislaufwirtschaft mit ein. So sollen ganzheitliche Ansätze für eine umfassende Nutzung nachwachsender Rohstoffe und Abfälle entwickelt und diese hinsichtlich ihrer Vorteile bewertet und optimiert werden können. Zudem ist eine globale Sichtweise notwendig, da Unternehmen im internationalen Wettbewerb stehen und befähigt werden sollen, Beiträge zur Erreichung globaler Nachhaltigkeitsziele zu leisten.

Der interdisziplinäre Masterstudiengang Sustainable Management and Technology schließt die Lücke zwischen betriebswirtschaftlichen und technischen Unternehmensbereichen und bildet die Führungskräfte der nachhaltigen Wirtschaft von morgen aus, die unternehmerische Entwicklungen und deren Einfluss auf die Gesellschaft und die Wirtschaft in der notwendigen Tiefe und Komplexität verstehen und gestalten können.

Der Masterstudiengang wird mit zwei Vertiefungsmöglichkeiten angeboten:

  • Major in Biotechnology and Material Sciences (BMS)
  • Major in Sustainable Management (SM)

Jede Vertiefung ist in vier Bereiche gegliedert: Fundamentals in Sustainable Management, Electives in Management and Technology, Specialization in Engineering and Natural Sciences und die Master’s Thesis.

  1. Im Bereich Fundamentals in Sustainable Management (30 ECTS) erhalten die Studierenden vertiefte Kenntnisse in den Bereichen der Wirtschaftswissenschaften, der Nachhaltigkeit und der Forschungsmethodik.
  2. Der Wahlmodulbereich Electives in Management and Technology beinhaltet Module aus dem Bereich der Sozial-, Wirtschafts-, Ingenieurs- und den Naturwissenschaften (BMS: 30 ECTS, SM: 45 ECTS).
  3. Im Wahlmodulbereich Specialization in Engineering and Natural Sciences werden die technisch-naturwissenschaftlichen Grundlagen entlang der Wertschöpfungsketten bis hin zur Reststoff¬verwertung vermittelt (BMS: 30 ECTS, SM: 15 ECTS).
  4. Die Master’s Thesis umfasst 30 ECTS.

Erforderlicher Sprachnachweis für die Bewerbung:

Für diesen Studiengang müssen Sie ausreichende Englischkenntnisse nachweisen. Der Nachweis muss bis zum Ende der Bewerbungsfrist an der TUM eingegangen sein. Hier finden Sie eine Übersicht aller zulässigen Sprachnachweise.

Mit diesem Nachweis erfüllen Sie die Mindestanforderung für die Zulassung. Für einen erfolgreichen Studienabschluss kann es aber erforderlich sein, die eigenen Sprachkenntnisse weiter auszubauen und zu vertiefen. Unser Sprachenzentrum kann Sie dabei unterstützen.

Unterrichtssprache:

Die Unterrichtssprache in diesem Studiengang ist Englisch.

Für die rasant wachsenden Aufgabenfelder in der Nachhaltigkeit werden Führungskräfte benötigt, die die Besonderheiten und Herausforderungen von auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Unternehmen und Wertschöpfungsketten kennen und diese in Unternehmensstrategien und Managementkonzepten umsetzen können. Sie sollen in Wirtschafts- wie Stoffkreisläufen denken können, sowie Kenntnisse chemisch-stofflicher und energetischer Nutzungspfade biogener und regenerativer Rohstoffe haben und diese weiterentwickeln können.

Der Masterstudiengang bildet innovationsfreudige Führungskräfte aus, die ein Verständnis für den notwendigen unternehmerischen Strukturwandel haben und in der Lage sind, die zunehmend komplexen Aufgabenstellungen des technologischen Wandels an dieser Schnittstelle zwischen unternehmerischen Tätigkeiten und technischen, natur- und lebenswissenschaftlichen Funktionen zu gestalten.

Die Studierenden erwerben Kompetenzen zum Aufbau, Organisation, Planung, Koordination, Ausführung und Kontrolle von nachhaltigen Systemen in Bereichen wie Rohstoffbeschaffung, Technologieentwicklung, Produktion und Logistik, Marketing, Vertrieb oder auch Controlling und Accounting. Sie können ihre erworbenen technisch-naturwissenschaftlichen Grundlagen der einzelnen Stufen in den Wertschöpfungsketten – vom Anbau bis hin zum Recycling – inklusive Schlüsseltechnologien der nachhaltigen Chemie und Energiewirtschaft, der Biotechnologie, der Materialwissenschaften und der Digitalisierung dafür einsetzen, um die Grundlagen für Management¬entscheidungen und deren Auswirkungen auch aus einer technisch-naturwissenschaftlichen Sichtweise analysieren zu können.

Sie erhalten zudem Einblick in weitere Disziplinen, um sich zukünftig selbstständig Wissen aneignen zu können, um dies eigenständig in den fach- und disziplinspezifischen sowie interdisziplinären Formen der Problemlösung und Entscheidungsfindung einzusetzen. Da die Wirtschaft nicht nur regional oder national beschränkt, sondern in eine global vernetzte und digitale Gesellschaft und Lieferketten eingebettet ist, werden die Studierenden dazu befähigt, in internationalen Teams an Lösungen zu Fragen der Nachhaltigkeit arbeiten zu können.

Die Absolventinnen und Absolventen können als Analysten, Innovatoren und Vermittler funktions- und disziplin¬übergreifend den nachhaltigen Gedanken in Unternehmen aller Wirtschafts¬branchen der Industrie, des Handels, des Finanzsektors und der Beratung und in allen betrieblichen Funktionen (wie z.B. Forschung und Entwicklung, Einkauf, Produktion, Vertrieb und Controlling) methodisch fundiert und innovativ analysieren, weiter¬entwickeln, implementieren und verbreiten.

Bewerbung und Zulassung

Mindestvoraussetzungen für ein Masterstudium an der TUM sind ein erster anerkannter Hochschulabschluss (z.B. Bachelor) sowie das erfolgreiche Durchlaufen eines sogenannten Eignungsverfahrens. In diesem prüft die Fakultät Ihre individuelle Begabung und Motivation.

Allgemein gilt jedoch, dass Sie sich während der Bewerbungsfrist über das Bewerbungsportal TUMonline bewerben. Ihre Dokumente für die Zulassung laden Sie dabei direkt in TUMonline hoch.

Nur wenn Sie eine Zulassung erhalten, müssen Sie für eine Immatrikulation zusätzlich einige Dokumente als beglaubigte Kopien in Papierform einreichen.

Studieninteressierte, die ihre Masterzugangsberechtigung (z.B. einen Bachelorabschluss) außerhalb der EU / EWR erworben haben, müssen in der Regel vorab eine Vorprüfungsdokumentation bei uni-assist anfordern.

Im Detail:

Master studieren: Bewerbung, Zulassungsvoraussetzungen und mehr
Wichtige Infos der Fakultät zu diesem Studiengang

Je nach Ihrer Vorbildung und Herkunft benötigen wir eventuell noch weitere Unterlagen. Eine vollständige Auflistung der geforderten Unterlagen für die Immatrikulation erhalten in TUMonline, sobald Sie Ihren Studienplatz angenommen haben.

Bewerbungsfrist für das Wintersemester: 01.04. - 31.05.
Bewerbungsfrist für das Sommersemester: 01.11. - 30.11.
 

Information zur Bewerbung auf ein höheres Fachsemester

Bei der Onlinebewerbung über TUMonline sehen Sie, welche Dokumente wir für die Zulassung zum Studium benötigen. Diese Dokumente laden Sie direkt bei der Onlinebewerbung hoch. Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Onlinebewerbung nur berücksichtigen können, wenn alle Dokumente für die Zulassung vor Ablauf der Bewerbungsfrist hochgeladen wurden.

Sobald Ihre Bewerbung vollständig ist, wird sie überprüft. Bitte kontrollieren Sie regelmäßig Ihren TUMonline Account. Dort sehen Sie, ob wir Rückfragen zu Ihren Dokumenten haben, oder ob Sie einzelne Unterlagen noch ergänzen oder korrigieren müssen.

Nachdem Sie eine Zulassung zum Studium erhalten haben, benötigen wir für Ihre Immatrikulation den unterschriebenen Antrag und alle Dokumente für die Immatrikulation. In TUMonline sehen Sie, welche Unterlagen Sie in welcher Form einreichen müssen. Bitte beachten Sie, dass Sie den unterschriebenen Antrag auf Immatrikulation und alle beglaubigten Kopien immer in Papierform einreichen müssen.

Wir empfehlen, dass Sie die Dokumente für die Immatrikulation so bald wie möglich nach der Zulassung einreichen. Wenn Ihnen einzelne Dokumente für die Immatrikulation noch nicht vorliegen, dann können Sie diese bis 5 Wochen nach Vorlesungsbeginn nachreichen. Sie können aber erst immatrikuliert werden, wenn uns alle Dokumente vorliegen.

Den Status Ihrer Bewerbung können Sie jederzeit in Ihrem TUMonline Account einsehen.

Die Auswahl erfolgt über ein sog. "Eignungsverfahren". Das ist ein zweistufiger Prozess, bei dem die Fakultät nach einer offiziellen Bewerbung prüft, ob Sie die spezifischen Anforderungen für den Masterstudiengang Architektur erfüllen.

In der ersten Stufe werden dabei die Bachelor-Abschlussnote und die eingereichten Unterlagen mittels eines Punktesystems ausgewertet. Je nach Höhe der erreichten Punktzahl werden die Bewerber/innen entweder sofort zugelassen, abgelehnt oder zu einem Auswahlgespräch eingeladen.

    Die Onlinebewerbung erfolgt über unser Bewerbungsportal TUMonline.

    Ein Praktikum ist in diesem Studiengang nicht verpflichtend und auch keine Zulassungsvoraussetzung. Jedoch empfiehlt es sich grundsätzlich, früh praktische Erfahrungen zu sammeln.

    Wie kann es nach dem Studiengang weitergehen?

    Master geschafft und nun wollen Sie ins Berufsleben starten? Bei Fragen zur Berufsorientierung, Jobsuche und Bewerbung unterstützt Sie das Team von TUM Alumni & Career.

    Wenn Sie weiter wissenschaftlich arbeiten wollen, informieren Sie sich doch über eine Promotion an der TUM.

    Loader