Alle Meldungen

Aktuelles aus Studium, Forschung und Campusleben.

Filtern nach Kategorien (Mehrfachauswahl möglich):

Stephan Günnemann, Professor für Data Analytics and Machine Learning an der Technischen Universität München (TUM)
20.2.2024
Lesezeit: 1 Min.

Interview mit Prof. Stephan Günnemann zur Technik hinter der KI

„Die Zuverlässigkeit von KI spielt in Deutschland eine entscheidende Rolle“

Künstliche Intelligenz (KI) kommt in immer mehr Bereichen zum Einsatz und hat sich zu einem Trendwort entwickelt. Doch ab wann spricht man von KI und nicht mehr von Automatisierung oder maschinellem Lernen? In einem Interview erklärt Stephan Günnemann, Professor für Data Analytics and Machine Learning an der Technischen Universität München (TUM), die wichtigsten technischen Aspekte von KI und ordnet die neuesten Entwicklungen ein. Gleichzeitig gibt er eine Einschätzung, wie weit wir in Deutschland mit der Technologieentwicklung von KI im internationalen Vergleich sind.

Künstliche Intelligenz
19.2.2024
Lesezeit: 5 Min.

Nicht verpassen: Service für Studierende

Termine, Angebote, Anregungen

Schnupperkurs Kantonesisch besuchen, beim Campuslauf mitmachen, sich in Intercultural Communication weiterbilden: Aktuelle Angebote, Termine und Ideen für unsere Studierenden.

Community Campus Studium
Masterstudent Nektarios Totikos in Boston
19.2.2024
Lesezeit: 5 Min.

Masterstudent Nektarios Totikos im Porträt

„Bildung kann Wunder bewirken“

An der TUM studieren und am MIT seine Masterarbeit schreiben – keine Selbstverständlichkeit für Nektarios Totikos, der einen Teil seiner Kindheit und Jugend in Einrichtungen der Jugendhilfe verbracht hat. Was ihn so weit gebracht hat? Klugheit, Fleiß und eine große Portion Durchhaltevermögen.

Community Künstliche Intelligenz Studium
Porträt von Alexander Braun, Geschäftsführender Vizepräsident der TUM für den Bereich Digitalisierung und IT-Systeme
15.2.2024
Lesezeit: 7 Min.

Interview zur Digitalisierung an der TUM

„Wir wollen kein Papier mehr verschicken“

„Wir möchten die Digitalisierungsreise antreten und jedem Mitglied unserer Universitäts- und Wissenschaftsverwaltung ermöglichen, effizienter zu arbeiten“ – so steht es auf der neuen Website digitalisierung.tum.de. Und dort steht auch, dass jede und jeder an der TUM sich engagieren sollte. TUMcampus hat mit dem Geschäftsführenden Vizepräsidenten Dr.-Ing. Alexander Braun gesprochen, der seit Januar 2022 für die Digitalisierung verantwortlich ist.

Community
14.2.2024
Lesezeit: 3 Min.

Sieben neue Forschungsprojekte zu Cybersicherheit und Künstlicher Intelligenz

TUM und Google stärken Kooperation

Die Technische Universität München (TUM) und Google treiben die Forschung zum Thema Cybersicherheit und Künstliche Intelligenz (KI) voran. Durch eine Finanzierung von Google werden an der TUM sieben neue Forschungsprojekte gestartet, die zentrale Fragen an der Schnittstelle von Cybersecurity und KI untersuchen sollen.

Künstliche Intelligenz Forschung Präsident
9.2.2024
Lesezeit: 1 Min.

Medientipp: TV-Bericht über die Arbeiten am künftigen Standort der Jungen Akademie der TUM

Neues Leben für die Hans-Albers-Villa

Auf dem verwilderten früheren Anwesen von Filmstar Hans Albers und seiner Lebensgefährtin Hansi Burg am Ufer des Starnberger Sees entsteht gerade eine neue Heimat für die Junge Akademie der Technischen Universität München (TUM). Es soll ein Ort der Begegnung und der Erinnerung werden.

Campus Studium TUM in den Medien
WHO-Logo an der Eingangstür der Weltgesundheitsorganisation
8.2.2024
Lesezeit: 3 Min.

TUM koordiniert weltweite Forschung zu Gesundheitskompetenz

WHO Collaborating Centre for Health Literacy gegründet

An der Technischen Universität München (TUM) entsteht ein Kollaborationszentrum der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Das Zentrum entwickelt eine Studie, anhand der teilnehmende Staaten herausfinden können, wie sehr die Menschen im Land in der Lage sind, Gesundheitsinformationen zu nutzen. Darüber hinaus erarbeiten die Mitglieder Materialien, mit denen in Schulen Gesundheitskompetenz vermittelt werden soll.

Forschung
8.2.2024
Lesezeit: 2 Min.

Forschende sehen Reinigungsmittelrückstände als Ursache

Warum Orangensaft manchmal nach Nelken riecht

Industriell hergestellter Orangensaft riecht bisweilen unangenehm nach Nelken. Ein Forschungsteam unter Leitung des Leibniz-Instituts für Lebensmittel-Systembiologie an der Technischen Universität München hat das Rätsel um diesen unerwünschten Fehlgeruch nun gelöst. Die im Fachmagazin Food Chemistry veröffentlichte Studie ergibt als Ursache den Einsatz von Peressigsäure als Reinigungsmittel für die Produktionsmaschinen in der Orangensaftherstellung.

Forschung
7.2.2024
Lesezeit: 3 Min.

NewIn: Katja Thoring

Wie Arbeitsräume die Kreativität beeinflussen

In dieser Folge von "NewIn" stellen wir Prof. Katja Thoring vor. An der Schnittstelle von Produkt, Raum, Architektur und Technologie erforscht sie, wie Arbeitsumgebungen die Kreativität auf vielfältige Weise beeinflussen.

Community
Symbolbild: Ärzt:innen besprechen Bildgebungsdaten
2.2.2024
Lesezeit: 3 Min.

Möglicher Auslöser für Radiodermatitis bei Krebsbehandlung

Bakterien beeinflussen Risiko für Hautentzündungen bei Strahlentherapie

Manche Krebspatient:innen entwickeln im Laufe einer Strahlentherapie eine Radiodermatitis, eine starke Entzündung der Haut. Eine aktuelle Studie deutet darauf hin, dass Hautbakterien dabei eine wichtige Role spielen. Brustkrebspatientinnen deren Hautmikrobiom vor Beginn der Behandlung gestört war, entwickelten auch eine Radiodermatitis.

Forschung
Loader

Kontakt

Corporate Communications Center
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Arcisstr. 19
80333 München
Tel. 089 289 22778
Fax 089 289 23388
pressespam prevention@tum.de

HSTS