Sieben von 100 Erwachsenen in Deutschland leiden nach aktuellen Studien an chronischen Schmerzen. (Bild: iStock)
Sieben von 100 Erwachsenen in Deutschland leiden nach aktuellen Studien an chronischen Schmerzen. (Bild: iStock)
  • TUM in den Medien

Prof. Peter Henningsen spricht über chronische Schmerzen (11.9., scobel)TV-Tipp: Wenn der Schmerz bleibt

Ob körperliche Verletzungen oder seelisches Leid – bei beiden Erfahrungen verspürt der Mensch Schmerz. Bei vielen Erwachsenen aber verschwinden diese Schmerzen nicht mehr und werden zu einer dauerhaften chronischen Belastung. Prof. Peter Henningsen, Psychosomatiker am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München (TUM), diskutiert am 11. September mit anderen Gästen in der Sendung scobel über den aktuellen Stand der Schmerzforschung. Zudem stellt die Sendung die neuesten Therapiekonzepte vor - darunter den ganzheitlichen Ansatz der multimodalen Schmerztherapie.

Link zur 3sat-Mediathek (58 min, scobel, 11.9., 21:00 Uhr)

Die Gäste:


Weitere Informationen

Technische Universität München

Corporate Communications Center

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Oftmals kann schon die richtige Sitzposition im Büro Rückenschmerzen vorbeugen. (Foto: iStock)

Was tun bei Rückenschmerzen?

Millionen Menschen lassen sich in Deutschland wegen Rückenproblemen krankschreiben. Oftmals ist chronischer Bewegungsmangel der Grund für die Schmerzen. Prof. Martin Halle veranschaulicht, wie sich durch Lockerungsübungen…