Räumliche-funktionale Strukturcluster der Metropolregion München.
Räumliche-funktionale Strukturcluster der Metropolregion München. (Grafik: Thierstein, Wulfhorst et al. (2016) / TUM)
  • Mobilität, Termin

Präsentation der Studie "Wohnen, Arbeiten und Mobilität"Die Zukunft der Metropolregion München

Wo wird Wohnraum am dringendsten benötigt? Wie werden Einkaufsmöglichkeiten im Wohn- und Arbeitsumfeld wahrgenommen? Und wie können Unternehmen Mitarbeiter an sich binden? In der Studie "WAM - Wohnen, Arbeiten, Mobilität" haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) unter anderem diese Fragestellungen für die Metropolregion München untersucht. Nun werden die Ergebnisse in Unterföhring der Öffentlichkeit präsentiert.

Bezahlbarer Wohnraum wird knapper, die Verkehrsinfrastruktur ist am Rande ihrer Belastbarkeit und auch Unternehmen stehend zunehmend unter Druck. Das sind bekannte Schattenseiten der Metropolregion München. Mitarbeiter des Lehrstuhls für Raumentwicklung sowie des Fachgebiets für Siedlungsstruktur und Verkehrsplanung an der TUM haben sich in einer Studie ein Jahr lang intensiv mit der Dynamik und den Zukunftsoptionen von Wohnen, Arbeiten und Mobilität in der Metropolregion München auseinandergesetzt.

Die Studie wurde von zahlreichen regionalen Kooperationspartnern und vom Verein Europäische Metropolregion München (EMM) e.V. unterstützt, in dem die TUM seit 2015 Mitglied ist. Kern war eine umfangreiche Onlineumfrage, an der sich mehr als 7000 Menschen beteiligten. Die Umfrage richtete sich an Personen, die in den vergangenen drei Jahren innerhalb der Metropolregion München umgezogen oder neu zugezogen sind, oder den Standort ihres Arbeitsplatzes gewechselt haben.

Die zentralen Ergebnisse der Untersuchung werden nun in einer von der TUM und dem EMM e.V. gemeinsam veranstalteten Tagung im Bürgerhaus Unterföhring vorgestellt. Die Veranstaltung ist öffentlich.

Termin: Donnerstag, 4. Februar 2016, ab 13.30 Uhr
Ort: Bürgerhaus Unterföhring, Münchner Str. 65, 85774 Unterföhring

 

Programm:

13.30Uhr Eintreffen der Teilnehmenden/Kaffee

14.00Uhr Begrüßung und Einführung
Landrat Christoph Göbel, Landkreis München, stv. Vorsitzender EMM e.V.,
Prof. Roland Pail, Dekan der Ingenieurfakultät Bau Geo Umwelt, TUM

14.15Uhr Die Studie "WAM - Wohnen Arbeiten Mobilität". Eine Einführung.
Prof. Alain Thierstein, Prof. Dr.-Ing. Gebhard Wulfhorst, TUM

14.30Uhr Die Metropolregion München.
Raumstrukturen und Raumnutzungsmuster.
Die Kernergebnisse im Überblick

15.45Uhr Kaffeepause / Austausch

16.15Uhr Die Metropolregion München.
Handlungsfelder und Entwicklungsoptionen.
Einschätzungen von Kooperationspartnern

17.00Uhr Diskussion mit dem Saal

Technische Universität München

Corporate Communications Center

Weitere Artikel zum Thema auf www.tum.de:

Balkendiagramm zur Darstellung der Kosteneinsparung je nach Verkehrsmittel

Die Zukunft der Großstadt

München, oft liebevoll als Millionendorf bezeichnet, steht vor einem Problem: Der schnell wachsenden Wirtschaft und Bevölkerung steht eine zunehmende Wohnungsknappheit gegenüber. Ebenso ist die Verkehrsinfrastruktur…

Räumliche funktionale Strukturcluster der Metropolregion München.

"Nicht alle Wege müssen nach München führen"

Die Metropolregion München steht unter dem Druck einer schnell wachsenden Wirtschaft und Bevölkerung. Bezahlbarer Wohnraum scheint kaum noch vorhanden und die Verkehrsinfrastruktur ist überlastet. Forscher der Technischen…

Metropolregion München: Bevölkerungsentwicklung 2011-2013

Metropolregion München wird neu vermessen

Der Großraum München wächst: Seit 2011 ist die Zahl der Einwohner in der Metropolregion um rund 130.000 gestiegen – im Stadtgebiet München allein um 43.000. Doch nicht alle Gemeinden in der Region sind von Wohnungsknappheit…