Die Ludwigsmedaille zum 150-jährigen Bestehen der Technischen Universität München (TUM) zeigt ein Porträt des Gründerkönigs Ludwig II. und den Uhrenturm der Universität.Bild: Uli Benz

Ludwigsmedaille

Die Technische Universität München (TUM) verleiht die Ludwigsmedaille anlässlich ihres 150-jährigen Bestehens. Der Präsident vergibt sie im Jubiläumsjahr an Mitglieder der Universität, die sich durch überobligatorisches Engagement um die Technische Universität München verdient gemacht haben.

Die Medaille trägt den Namen des Gründers der heutigen Universität, Ludwig II. König von Bayern. Er unterzeichnete am Ostersonntag 1868 (12. April) den Gründungserlass für die „Königlich-bayerische Polytechnische Schule zu München“. Die Auflage der Verdienstmedaille ist limitiert.

Folgende Personen und Organisationen erhielten im Jubiläumsjahr die Ludwigsmedaille:

Gold

Eva Fischer

Zentralabteilung 2 – Personal

Eva Fischer erhielt die Ludwigsmedaille in Gold in Würdigung ihres engagierten und vorbildlich loyalen Wirkens in über 40 Dienstjahren, in denen sie sich insbesondere im Personalressort der TUM um die Universität verdient gemacht hat. 

Tanja Jovanovic

Bauliche Entwicklungsplanung Campus München, Zentralabteilung 4 – Immobilien

Tanja Jovanovic erhielt die Ludwigsmedaille in Gold zur Eröffnung des Tschira-Forums, in Würdigung ihres hochengagierten Wirkens bei der Sanierung des Altbaubestandes der TUM, insbesondere bei der Ertüchtigung der historischen Bauten auf dem Stammgelände an der Arcisstraße.

Caroline Leiß

Abteilungsleitung Informationsdienste, Universitätsbibliothek

Dr. Caroline Leiß, stellvertretend für das Bibliometrie-Team der Universitätsbibliothek, erhielt die Ludwigsmedaille in Gold in Würdigung der zielgerichteten und flinken Unterstützung des Hochschulpräsidiums bei der Antragstellung im Wettbewerb um die Auszeichnung als Exzellenzuniversität.

Paul Maroldt

Studierendenvertreter

Paul Maroldt erhielt die Ludwigsmedaille in Gold in Würdigung seines außerordentlichen Engagements bei der Planung, Gestaltung und Umsetzung der studiTUM-Gebäude, mit denen den Studierenden an den TUM-Standorten München, Garching und Freising-Weihenstephan neue Lern- und Begegnungsräume eröffnet werden.

Juliane Materna

Hochschulreferat 1 – Controlling, Organisation, Planung

Dr. Juliane Materna erhielt die Ludwigsmedaille in Gold in Würdigung ihres herausragenden Einsatzes bei der Vorbereitung und Durchführung der TUM-Begutachtung im Rahmen der Exzellenzstrategie.

Clarissa Ruge

Beauftragte des Präsidenten für Image und Marketing

Dr. Clarissa Ruge erhielt die Ludwigsmedaille in Gold in Würdigung ihrer innovativen Filmbeiträge zum 150. Gründungsjubiläum der Technischen Universität München.

Christine Rupp

Stellvertretende Leitung Präsidialstab

Dr. Christine Rupp erhielt die Ludwigsmedaille in Gold in Würdigung ihres herausragenden Einsatzes bei der Vorbereitung und Durchführung der TUM-Begutachtung im Rahmen der Exzellenzstrategie.

Klaus Tschira Stiftung

Die Klaus Tschira Stiftung erhielt die Ludwigsmedaille in Gold für den großherzigen Beitrag zur Sanierung des historischen ‚Uhrenturms‘, der damit als ‚Tschira-Forum‘ in einen Repräsentationsort der TUM umgewandelt werden konnte. Die Verleihung erfolgte am Tag der Inauguration des neugestalteten Uhrenturms (13. April 2018).

Jürgen Wettlaufer

Leitung Werkfeuerwehr Garching

Brandoberinspektor Jürgen Wettlaufer, stellvertretend für die Werkfeuerwehr Garching, erhielt die Ludwigsmedaille in Gold in Würdigung der hohen Professionalität bei der Umsetzung eines zeitgemäßen Brandschutzes im Umfeld hochkomplexer technischer Anlagen und Laboratoriumsbauten. 

Silber

Veronika Diem

Stellvertretende Abteilungsleitung Medienbearbeitung, Universitätsbibliothek​

Dr. Veronika Diem er​hielt die Ludwigsmedaille in Silber in Würdigung ihres außerordentlich großen ehrenamtlichen Engagements im Geflüchtetenprogramm der TUM, das von der TUM-Ehrensenatorin Ingeborg Pohl mit 500.000 Euro unterstützt worden war.

Charles Kern

Leitung Hochschulreferat 3 – Wissenstransfer und Messewesen

Charles Kern erhielt die Ludwigsmedaille in Silber für den Aufbau eines professionellen Messewesens, womit die TUM auf internationalen Fachmessen hohe Sichtbarkeit erreichte.

Christian Ostermeier

Geschäftsführer Zukunftskonzept, Hochschulreferat 1 – Controlling, Organisation, Planung

Dr. Christian Ostermeier erhielt die Ludwigsmedaille in Silber in Würdigung seines besonderen Einsatzes bei der Vorbereitung und Durchführung der TUM-Begutachtung im Rahmen der Exzellenzstrategie.

Marieta Pashalidou

Reinigungskraft

Marieta Pashalidou erhielt die Ludwigsmedaille in Silber anlässlich ihres Abschieds von der TUM in Würdigung ihres jahrelangen vorbildlichen Einsatzes als Reinigungskraft auf der Präsidialetage.

Stand der Angaben: Zeitpunkt der Auszeichnung

Kontakt Präsidialstab

Dr. rer. nat. Stefanie Rohrer
Technische Universität München
Arcisstraße 21
80333 München

Tel. +49 89 289 25529
Fax +49 89 289 23399
rohrer@zv.tum.de